Buffalos, Arschgeweih und Augenbrauen, so dünn wie eine Schnur – ach, was haben wir diese Trends in den 90er-Jahren geliebt. Umso schöner ist es, ein wenig nostalgisch zu werden und in Erinnerungen zu schwelgen. Aber nicht alles ist für immer von der Bildfläche verschwunden (leider??). Manche Trends aus dieser modisch verrückten Zeit erleben gerade ein ordentliches Revival. Na, wer von euch erkennt sich da bei dem ein oder anderen Stück der 90er wieder?

 

 

Dieses Foto vereint gleich drei wundervolle Trends der 90er: Dunkler Lipliner, das total hippe Bindi auf der Stirn und die süß eingeflochtenen Zöpfchen! So sehen Fashionistas aus! Gott sei Dank nicht mehr. ;)
Die Spice-Girls wollten damals hoch hinaus. Mit dem richtigen Outfit zu ihren Songs gelang ihnen das ganz gut. Die Buffalo-Plateauschuhe haben dabei sicher auch ihren Teil dazu beigetragen. Auch 2018 findet man Buffalos und Ugly-Dad-Shoes wieder in den Regalen der Nobeldesigner und Modeketten.
Bauchfrei galt in diesem Jahrzehnt scheinbar als absolut Red-Carpet tauglich. Noch ein schickes Bandana oben drauf und schon war der Look komplett. J-Lo machts vor! Aber wer hätte es gedacht, dieser Trend ist mittlerweile in Form von Crop-Tops wieder total angesagt.
Die gute alte praktische Bauchtasche. Drew Berrymore ging damals voll mit der Zeit und setzte dem Ganzen mit dem supercoolen Schriftzug F*ck noch die Krone auf. Trotzdem sind wir irgendwie ganz froh, dass auch dieser praktische Trend wieder zu uns zurückgekehrt ist. So haben wir in Zukunft wieder beide Hände frei beim Shoppen.

Werbung
Jeans, Jeans und noch mehr Jeans. Das Traumpärchen der 90er - Britney und Justin - im total angesagten Jeans-Partnerlook. Um als Styling-Vorbild zu gelten, wurde zur Blue-Jeans noch die passende Jeansjacke gewählt. Äh, hot!
Das Kreppeisen ist aus den 90ern genauso wenig wegzudenken, wie das Glätteisen in der heutigen Zeit. Zur allgemeinen Überraschung findet aber auch dieser Trend wieder zurück in unseren Alltag. Wie du den Look richtig stylst, erfährst du in der neuen September-Ausgabe der miss.
Die Stars machens vor und alle modeaffinen Jugendlichen der 90er machten den Trend begeistert nach. Seien es nun zwei kleine Dutts oder einfach mal den ganzen Kopf damit schmücken, egal: Hauptsache gut gezwirbelt lautet das Motto der 90er.
Je dünner, desto besser. Bei den Augenbrauen wurde in den 90ern noch gezupft, was das Zeug hielt. Manche machten es auch wie Gwen Stefani: Ab mit den eigenen Augenbrauen und her mit dem Brauenstift. Von diesem Trend haben wir uns (bis dato) zum Glück komplett verabschiedet.

Werbung
Diese hübschen Schmuckstücke zierten damals fast jeden Körper. Sei es als Halsband, Armband oder Ring - Tattooketten waren der absolute Renner. Und feierten vor gar nicht allzu langer Zeit bei uns ein großes Comeback als Choker.
Ein weiterer Trend, der in den 90ern bei den Stars gern gesehen war: hellblauer Schimmerlidschatten! Wer sich jetzt denkt: "Oh no, never ever again!" sollte nicht vorschnell entscheiden. Ob der Trend ein erneutes Comeback feiert, könnt ihr in der September-Ausgabe nachlesen.
Anastacia ist mit ihrer bunten, schmalen Sonnenbrille nicht mehr aus dem Jahrzehnt wegzudenken. In Form von Micro- oder Matrixbrillen feiert der fancy Sonnenschutz auf vielen berühmten Nasen ein Revival.
Ein Relikt der 90er Jahre, das leider nicht so schnell in der Versenkung verschwinden kann, wie alle anderen Trends: Das sagenumwobene Arschgeweih! Defintiv ein Trend, bei dem nur noch der Laser eines Arztes hilft und wir uns ganz fest wünschen: Bitte nie wieder!

Werbung