Stress, Wut oder Enttäuschung – Diese und andere Emotionen können dazu führen, dass wir reflexartig unsere Faust ballen um unseren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Eine geballte Faust signalisiert anderen aber nicht nur, dass sie sich besser nicht mit uns anlegen sollten, sondern kann noch viel mehr über uns und unseren Charakter aussagen, als wir gedacht haben.

Um herauszufinden, was deine Faust über dich verrät, musst du nur deine Faust ballen und mit den nachstehenden Abbildungen vergleichen. Denn je nachdem wo sich bei geballter Faust dein Daumen befindet, deutet das auf unterschiedliche Charakterzüge hin.

 


Nummer 1: Der Daumen liegt am Zeigefinger an: Dein Charme und dein Selbstbewusstsein sind grenzenlos. Kreativ, intelligent und flexibel kommst du meist ohne größere Anstrengungen durchs Leben. Deine Freunde schätzen dich als gute Zuhörerin und großzügige Person. Auch wenn du durch deine offene Art oft im Mittelpunkt stehst, bist du insgeheim sehr verletzlich und sensibel. Dadurch neigst du manchmal leider auch dazu, dir viel zu viele Gedanken zu machen und Versagensängsten nachzugeben.

Nummer 2: Der Daumen umschließt die anderen Finger: Wenn du deine Faust so ballst, kann das auf Introvertiertheit und hohe Sensibilität hindeuten. Deine Intuition trügt dich selten. Auf dich ist Verlass und du bist immer für deine Freunde da. Stets neugierig, lässt du dich gerne und schnell von anderen mitreißen.

Nummer 3: Der Daumen wird von den anderen Fingern umschlossen: Du steckst voller Kreativität und kommst bei anderen richtig gut an! Du verfügst nicht nur über hohes emotionales Anteilsvermögen, sondern auch über einen stark ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit. Du bist großzügig, flexibel und pragmatisch, aber auch konfliktscheu. Lieber schluckst du deinen Ärger hinunter als jemanden direkt zu konfrontieren.