Pornos zu schauen ist schon lange kein Tabu mehr. Und das sollte es auch nicht sein. Dennoch scheuen viele Paare davor zurück sich einmal gemeinsam einen Erotikfilm im Bett zu gönnen. Dabei gibt es so viele Gründe, die dafür sprechen.

Deshalb sollte sich jedes Paar gemeinsam Pornos anschauen:

1. Pornos bringen neue Ideen

Gemeinsam Pornos anzuschauen kostet natürlich etwas Überwindung – auch in einer Beziehung. Doch das zahlt sich auf jeden Fall aus. Denn dabei kann man unglaublich viele neue Ideen sammeln. Außerdem kann man dabei Stellungen entdecken, an die man sonst nie gedacht hätte oder Orte, an denen man gerne selbst einmal Sex hätte. Die Ideen, die man beim Pornos schauen mit dem Partner gesammelt hat, kann man dann auch wunderbar umsetzen und versuchen Stellungen nachzumachen. Natürlich muss man nicht so gelenkig sein, wie viele der Frauen in den Erotikfilmen, aber versuchen kann man es ja einmal. Das bringt wieder richtig Schwung in euer Sexleben.

2. Heizt die Stimmung an

Was gibt es erotischeres als Sex mit dem Partner? Genau, die Vorfreude darauf. Auch Pornos zu schauen kann die Stimmung im Schlafzimmer so richtig anheizen. Also traut euch einfach und zeigt euch gegenseitig vor dem Sex einen Film aus der Lieblingskategorie. Dabei könnt ihr auch noch viel voneinander lernen.

3. Pornos zeigen eure Interessen

Die Pornos, die ihr schaut, spiegeln eure Vorlieben beim Sex wider. So kannst du deinem Partner auch genau zeigen, was du dir wünscht, wenn du ihm deinen liebsten Porno zeigst. Das gleiche natürlich umgekehrt. Das könnt ihr dann versuchen nachzumachen oder in einer abgeschwächten Version auszuprobieren. Wer weiß, vielleicht gefällt euch ja insgeheim sogar dasselbe und ihr hattet nur nie den Mut es offen anzusprechen. Auch gewisse Rollenspiele, die in Pornos immer wiederzusehen sind, könntet ihr einmal ausprobieren. Wichtig: Die Themen Vorlieben und Fetische sind doch relativ sensibel. Wenn dein Partner dir seine offenbart, solltest du deshalb auch auf keinen Fall darüber lachen oder sie einfach abtun.

4. Macht Spaß

Warum sich gemeinsam Pornos anschauen? Weil es Spaß macht. Nicht nur, dass man gemeinsam darüber lachen kann, wie unecht doch die meisten von den Erotikfilmen sind. Auch beim Nachmachen kann das ein oder andere Hoppala ein bisschen Spaß ins Bett bringen. Tipp: Besonders lustig sind auch die Dialoge in den Filmen, die schließlich zum Sex führen. Ist meistens doch ziemlich weit hergeholt. – “Warum liegt hier Stroh?”

5. Nimmt die Hemmungen

Du bist beim Sex mit deinem Partner immer noch etwas zurückhaltend, obwohl du ihn liebst und ihm voll und ganz vertraust? Dann kann es unglaublich hilfreich sein sich gemeinsam Pornos anzuschauen. Denn das nimmt die Hemmungen etwas und ihr kommt in eine erotische Stimmung, ohne viel Druck aufzubauen. Natürlich kostet es etwas an Überwindung mit dem Partner Erotikfilme zu gucken, dennoch solltest du es einmal probieren.