H-Punkt-Orgasmus:
Der H-Punkt ist ein erogener Punkt an der Harnröhre, der in der Nähe der Klitoris liegt. Beim H-Punkt-Orgasmus kommt es manchmal vor, dass eine weiße, milchige Flüssigkeit abgesondert wird – besser bekannt als Squirting.

Nippel-Orgasmus:
Streicheln, Knabbern, Saugen – durch Stimulation der Nippel können Frauen zum Orgasmus kommen. Denn die Reize auf die Nervenenden in unseren Brustwarzen werden von den Hirnzellen verarbeitet, die auch Signale an die Vagina senden.

Kuss-Orgasmus:
Es g’hört einfach mehr g’schmust, wie die Wiener sagen würden! Denn es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Frauen alleine durch Küssen zum Orgasmus kommen können. Na, challenge accepted?

Anal-Orgasmus:
Nicht nur Frauen, auch Männer können einen Anal-Orgasmus erleben. Bei Männern geschieht das meist durch die Stimulation der Prostata. Bei Frauen ist noch nicht bewiesen, was genau für den Orgasmus ausschlaggebend ist.

Zervix-Orgasmus:
Bei einem Zervix-Orgasmus wird der Gebärmutterhals stimuliert. Das ist möglich, wenn der Mann besonders tief eindringt und mit dem Penis den Gebärmutterhals berührt. Für die meisten Frauen ist das aber eher schmerzlich als erregend.

Share This