Es ist echt mal wieder Zeit. Ab in die Berge! Warum sagen wir das eigentlich nicht öfter? Dieser Naturschauplatz hat einiges zu bieten und ist für viele ein beliebtes Urlaubsziel. Für manche ist es selbstverständlich die Berge in der Freizeit zu erkunden, manche aber kennen die Vorzüge noch nicht richtig.

Für die Unentschlossenen unter euch: Hier kommen 5 verführerische Gründe mal wieder eine Reise in die Berge vorzunehmen.

Stadtalltag entfliehen

Wahrscheinlich merkt ihr selbst beim Lesen dieses Punktes, wie stressig euer Alltag ist. Die meisten von uns leben in einer Stadt und arbeiten, studieren oder gehen dort zu Schule. Das sind alles Dinge, die den Alltag prägen und das Entspannen bleibt oft auf der Strecke. Um richtig abzuschalten, braucht ihr daher einen Umgebungswechsel. Die Berge rufen! Denn hier vergesst ihr die Pflichten, die das Stadtleben mit sich bringt.

Nolan Di Meo / Unsplash
Nolan Di Meo / Unsplash

 Persönlich

Wer ab und zu wandern geht weiß, hier grüßt man sich auf dem Weg. Anders als in der anonymen Großstadt lebt es sich hier viel persönlicher. Das trifft auch auf die Kühe zu. Zumindest was die Milka Kühe angeht, die auf kleinen Bauernhöfen glücklich vor sich hin grasen. Deshalb schmeckt die Milka Schokolade, die zu 100% aus Alpenmilch gemacht wird, ja auch besonders lecker! Noch was – Milka unterstützt mit seiner SelVieh Aktion den Nationalpark Hohe Tauern, um dort die Artenvielfalt zu erhalten. Mitmachen geht ganz einfach. Du öffnest den Milka Filter auf Facebook oder Instagram und schießt ein SelVieh mit der Kuh Gerda. Für jedes hochgeladene Foto mit dem Hashtag #MilkaSelvieh spendet Milka einen Euro an den Nationalpark Hohe Tauern. Pluspunkt – es werden keine echten Kühe gestört und du musst dafür nicht mal in die Berge fahren. Wir haben den Filter für euch schon mal in der Redaktion getestet.

sponsored by Milka

Luft

Und schon wieder wären wir bei einem Nachteil vom Stadtleben: die unsaubere Luft. Wollt ihr mal so richtig durchatmen und dabei die Natur fühlen? Wo wenn nicht in den Bergen! Gleich mehrere Studien bestätigen, dass Bergluft einen positiven Einfluss auf die Gesundheit hat. Wer noch nie Bergluft geschnuppert hat, sollte das wirklich nachholen. Die Luft ist sauberer und davon profitieren auch Pollenallergiker. Herz und Blutwerte nehmen die angenehme Luft da oben auch positiv auf.

Luca Basili / Unsplash
Luca Basili / Unsplash

Schlechter Empfang

Eigentlich freuen sich die Wenigsten über schlechten bis gar keinen Empfang. Aber ihr müsst es eben auch von der anderen Seite sehen. Heutzutage hängen wir die ganze Zeit an unseren Handys, Computern, Laptops, etc. Ist das nicht manchmal beängstigend, wie viel Zeit für belangloses Scrollen und Swipen drauf geht? Deshalb nehmen sich manche Leute bewusst eine Auszeit vom Internet und elektronischem Zeugs: Digital Detox. Eine Zeit in den Bergen wird euch dabei definitiv helfen.

H. Emre / Pexels
H. Emre / Pexels

Sport

Was viele Leute auch in die Berge treibt ist Sport. Ob im Winter Skifahren,  im Sommer eine Wandertour oder doch etwas Gewagteres wie Paragleiten? Es gibt ein breitgefächertes Angebot, bei dem für jeden etwas dabei ist. Vielleicht ist es auch für euch Zeit etwas Neues zu finden, was in den Bergen nochmal mehr nach einem Abenteuer klingt.

Austin Ban / Unsplash
Austin Ban / Unsplash