Geschmäcker sind verschieden, natürlich auch, was sexuelle Vorlieben betrifft. Das beschränkt sich aber nicht auf Stellungen oder Orte fürs Liebesspiel – manche mögen es eben gern, Kuscheltiere oder das Trinken von Blut – ja, richtig gelesen – in den Akt zu integrieren.

Die acht kuriosesten Sex-Fantasien:

1. Der Kuscheltier-Fetisch

Es stört dich schon, wenn dir beim Sex der alte Teddy zusieht? Dann bist du wohl nicht plushophil – das sind nämlich Menschen, die von Stofftieren angemacht und sexuell erregt werden. Das kann richtig krankhaft werden – bei manchen kann es so weit gehen, dass zwischenmenschliche Nähe nicht mehr gesucht wird. Ist der Leidensdruck zu groß, sollte eine Therapie angestrebt werden.

2. Der Witz-Fetisch

Wir haben doch alle diesen einen Freund, der in jeder Situation einen (unangebrachten) Witz auf Lager hat. Vielleicht ist er ja moriaphil. Das bedeutet nämlich, dass es ihn erregt, Schmuddel-Witze zu erzählen.

3. Der Windel-Fetisch

Autonepiophilie wird auch als adultes Babysyndrom bezeichnet. Es beschreibt Menschen, die darauf stehen, von ihren Sexualpartnern “wie ein Kind behandelt zu werden”. Und zwar mit allem, was dazu gehört; gefüttert werden,  das Trinken aus Babyfläschchen, im Raum zu krabbeln und umsorgt zu werden.

4. Der Möbelfetisch

Forniphile Menschen lieben es, von ihren Sex-Partnern als Möbelstücke wahrgenommen – und benutzt zu werden.

5. Der Tier-Fetisch

Zoomimiker hingegen schlüpfen in die Rolle ihres Haustiers. Das Rollenspiel inkludiert natürlich alles, was Mietze und Wauwau auch den ganzen Tag über tun – miauen, gestreichelt werden, “Gassi” gehen….

6. Der Tränen-Fetisch

Holt schon mal die Taschentücher raus: Dacryphilie bezeichnet sexuelle Erregung durch Tränen. Wer diesen Fetisch hat, liebt es, anderen beim Weinen zuzusehen. Naja, zumindest für einen bedeutet das dann ein Vergnügen…

7. Der Blut-Fetisch

Jetzt wirds hart: Wer dir beim ersten Date von Hämatodipsie erzählt, hat nämlich nicht gerade irgendetwas Unverständliches genuschelt, sondern gerade von seiner Vorliebe für Blut gesprochen. Lächeln und nicken ist in dem Fall also nicht angebracht. Es sei denn, du stehst auch darauf, Blut zu trinken….

8. Der Amputations-Fetisch

Noch skurriler geht da nur bei Acrotomophilen und Apotemnophile zu. Acrotomophile werden von Menschen, denen Gliedmaßen fehlen erregt, während Apotemnophile sich selbst Gliedmaßen amputieren möchten…