Beim Sex ist es wichtig, dass Harmonie und Glücksgefühle vorhanden sind. Beide Partner wissen, welche Vorlieben der jeweils andere hat und wie man ihn am besten zum Höhepunkt bringt.

Doch dem ist nicht immer so. Denn lediglich ein falsches Wort oder eine bestimmte Handlung kann dazu führen, dass es mit der Erotik im Bett ganz schnell vorbei ist.

1. Den Namen einer anderen Person erwähnen

Sich im Bett nur auf sein Gegenüber zu konzentrieren ist nicht immer so einfach. Oftmals schwirren einem tausend andere Gedanken durch den Kopf. Die Einkäufe, der Streit mit der besten Freundin oder die ausstehenden Arbeitsaufgaben. Doch beim Sex an jemand anderes zu denken und die aktuellen Dates zu reflektieren, kann schnell zum Verhängnis werden. Denn sobald dir plötzlich der Name einer anderen Person während dem Liebesakt rausrutscht, ist die romantische Stimmung dahin. Auch wenn dein Partner dir nicht die Befriedigung gibt, die du dir vielleicht wünscht, ist es ihm gegenüber nicht fair, ihm das während eurer Liebesstunden zu Zweit mitzuteilen. Am besten solltest du deine sexuellen Fantasien einfach für dich behalten. Ganz nach dem Motto: Was er nicht weiß, macht ihn nicht heiß.

2. Über die Arbeit sprechen

Wenn die Arbeit einen großen Teil des Lebens einnimmt, ist es vollkommen normal sich manchmal auch noch zu Hause mit dem Job zu befassen. Jedoch sollte klar sein, dass die Arbeit bei romantischen Stunden mit deinem Liebsten nichts zu suchen hat. Im Bett über die Arbeit zu sprechen, sorgt nämlich nur dafür, dass ihr euch beide nicht richtig fallen lassen könnt und der Sex ganz schnell in den Hintergrund gerät. Abgesehen davon, dass die Potenz des Mannes durch Stress verringert werden kann, wirst auch du aufgrund der Arbeitsthematik nicht auf deine Kosten kommen. Damit ihr beim Sex zum Orgasmus kommt, müssen jegliche Gedanken rund um die Arbeit noch vor dem Liebesakt kommuniziert werden. Auf keinen Fall solltest du solche Dinge währenddessen thematisieren.

3. Mit deiner Mutter telefonieren

Das größte No-Go im Bett ist es auf jeden Fall, jegliche Anrufe die während dem Sex bei deinem Handy eingehen, entgegenzunehmen. Auch, wenn Mama gerade anruft und du eigentlich total Lust dazu hättest, ihr alles Wichtige aus deinem Leben zu erzählen. Heb nicht ab! Kein Mann möchte vermutlich, dass die Mutter seiner Freundin durch die Blume mitbekommt, was beide so im Bett treiben. Wenn es wirklich so wichtig ist, kann das Gespräch auch bis nach dem Geschlechtsverkehr warten. Eine Mutter-Tochter-Beziehung kann natürlich vereinzelt auch sehr offen und frei sein. Aber beim Sex mit der Mutter zu telefonieren, geht definitiv zu weit.

4. Dich mit deinem Handy beschäftigen

Online-Shopping, Instagram-Likes verteilen oder auf die Nachricht der besten Freundin antworten – all das kannst du nach dem Sex auch noch erledigen. Das Handy ist mittlerweile unser ständiger Begleiter. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, dass das Mobiltelefon während des Geschlechtsverkehrs erstmal aus bleibt. Nur so kannst du dich voll und ganz auf die Qualitäten und Bedürfnisse deines Partners konzentrieren. Zudem suggerierst du ihm mit solchen Aktionen, dass du nicht wirklich an ihm interessierst bist und der Sex so langweilig bzw. unbefriedigend ist, dass du dich lieber mit deinem Smartphone beschäftigst.

5. Ihn auf seine Penisgröße ansprechen

Genauso wie Frauen haben auch Männer körperliche Komplexe. Gerade wenn es um das Thema Sex geht, ist die Penisgröße, abseits der richtigen Technik, für Frauen manchmal entscheidend. Aus diesem Grund reagieren Männer auch sehr sensibel, wenn ihr Sexualpartner sie auf ihr bestes Stück ansprechen. Im positiven Kontext, in Form eines Kompliments, bestärkt es sie klarerweise. Es kann sie jedoch auch unter Druck setzen, die sexuellen Bedürfnisse der Frau optimal zu befriedigen. Falls dir die Länge oder Breite seines Genitals nicht zusagt, wäre es besser zu schweigen. Denn so eine Äußerung könnte ihn sehr verletzen und dafür sorgen, dass die Erektion, aufgrund von Faktoren wie Angst und Stress, ausbleibt. Deshalb solltest du lieber jegliche Kommentare über seinen Penis für dich behalten. Wenn es dir gefällt, wird er das schon bemerken. Und falls nicht kannst du ihm das während eures Liebesakts auch einfach sagen.