Das Vorspiel ist oft das Schönste beim Sex. Um vor dem Geschlechtsverkehr in Stimmung zu kommen, ist es wichtig auf die Bedürfnisse des Partners einzugehen. Und dabei soll uns die sogenannte Kivin-Methode helfen.

Diese Oralverkehr-Technik soll sie so richtig auf Toruen bringen. Wird sie richtig durchgeführt, kann sie der Sexualpartnerin bereits vor dem Sex einen Orgasmus verschaffen. Wie ein User über die Online-Plattform reddit erzählt, kann er seine Frau durch die Kivin-Methode in kürzester Zeit oral zum Höhepunkt bringen.

Kivin-Methode: Größere Stimulierung der Klitoris

Dabei liegt der Kopf des Mannes nicht zwischen den Beinen der Frau, sondern seitlich. Zeigefinger und Daumen werden links und rechts der Klitoris positioniert. Anstatt beim Oralverkehr von unten nach oben zu lecken, liebkost der Partner die Vagina von links nach rechts. Dadurch wird eine größere Zone der Klitoris stimuliert. Im Vergleich zum normalen Oralverkehr soll die Kivin-Methode der Frau zudem zu schnellerer Befriedigung verhelfen.

Durch alternative erogene Zonen zum Orgasmus

Die höhere Stimulation liegt vor allem daran, dass sich der Kopf des Mannes nicht unter den Oberschenkeln der Frau befindet, sondern quasi darüber. “Mit der linken Hand kann zusätzlich der Bereich zwischen Vagina und Anus per Finger penetriert werden”, erklärt Sex-Expertin Annabelle Knight. Der Online-User berichtet des weiteren, dass seine Frau viel schneller zum Orgasmus kam als gewöhnlich. Dennoch bedeutet das nicht automatisch, dass die Kivin-Methode immer zum Erfolg führt. Sie ist allerdings perfekt, um im Bett sexuell Neues auszuprobieren. “Die Methode regt zum Experimentieren an und stimuliert alternative erogene Zonen”, berichtet die Sex-Expertin.