Dass wir Damen hin und wieder einen Orgasmus vorgaukeln, ist ja nichts Neues – und dafür gibt es auch zahlreiche, gute Gründe. Dass aber auch die Herren der Schöpfung gerne so tun als ob, ist für viele von uns wohl eine neue Nachricht.

Im Rahmen einer Sexual-Studie haben Forscher der Universität Quebec 230 Männer zwischen 18 und 29 Jahren gefragt, ob und wie oft sie einen Höhepunkt vorspielen. Und die Ergebnisse sind wohl mehr als überraschend: Im Durchschnitt geben die befragten Männer an, bei einem von vier Malen einen Orgasmus vorzutäuschen.

via GIPHY

BUT… WHY???

Die Gründe für das gefakte Oooh sind vielfältig. So tun sie es zum Beispiel, um ihre Sexual-Partnerinnen emotional zu befriedigen, weil sie wegen psychischem Stress nicht in der Lage sind, wirklich zu kommen, weil sie betrunken sind, weil sie das Gefühl haben, kommen “zu müssen”, oder weil sie schlichtweg keine Lust mehr haben – das kommt uns doch irgendwie ein bisschen bekannt vor, oder?!

Quelle: Sexual and Relationship Therapy