Wann ist Sex schlecht? Diese Frage wurde Menschen bei einer Umfrage von JOYclub gestellt. Und hier sind sich Männer und Frauen sogar einig.

Allerdings zeigt die Umfrage auch, dass wir mit unserem Partner eher nicht über schlechten Geschlechtsverkehr reden würden.

Fehlende Leidenschaft bedeutet schlechter Sex

Kein Orgasmus beim Sex? Das ist noch lange kein Grund, um ihn als schlecht zu bewerten. So sehen das zumindest die 2.000 befragten Personen einer Umfrage von JOYclub. Dabei wurde eine grundlegende Frage gestellt: Wann ist Geschlechtsverkehr schlecht? Und in diesem Punkt sind sich Männer und Frauen mal sogar einig. Denn auf Platz eins der Gründe, warum Sex schlecht ist, ist die fehlende Leidenschaft. Für dreiviertel der Frauen ist das der wichtigste Punkt beim Geschlechtsverkehr und, wenn sie fehlt, ist er für sie auch schlecht. Dem stimmen die Männer laut der Umfrage auch zu.

Wenn man dem Partner die Langeweile beim Sex anmerkt? Das ist auf jeden Fall ein Punkt, der den Geschlechtsverkehr schlecht macht. Das behaupten 69 Prozent der Frauen und 61 Prozent der Männer. Auch hier sind sich beide Geschlechter einig. Nur beim dritten Platz sind Männer und Frauen nicht gleicher Meinung. Für Frauen sind Schmerzen beim Sex ein absolutes No-Go, für Männer die fehlende Abwechslung und Experimentierfreude.

Die Hälfte spricht nicht über schlechten Geschlechtsverkehr

Wir alle hatten schon einmal schlechten Sex. Zumindest die meisten von uns, wie die Umfrage von JOYclub zeigt. Denn vor allem die Frauen kennen sich mit dem Problem aus. Fast 90 Prozent von ihnen gaben an, dass sie bereits schlechten Geschlechtsverkehr hatten. Auch den Männern geht es nicht viel besser. Denn 76 Prozent haben auch schon negative Erfahrungen beim Geschlechtsverkehr gehabt.

Allerdings gibt es noch ein weiteres Problem. Denn, obwohl die meisten von uns schon Erfahrungen mit schlechtem Sex hatten, sprechen wir nur ungern darüber mit unserem Partner. Die Hälfte der Befragten würde mit ihrem Gegenüber nicht über schlechten Geschlechtsverkehr reden. Vielleicht sollten wir diese Einstellung ändern? Darüber zu reden kann es nur besser machen. Denn, wie wir alle wissen, Kommunikation ist das A und O in jeder Partnerschaft.