Nachdem die 22-Jährige auf Social Media in den vergangenen Tagen und Wochen vorab einige Bikini-Bilder aus der neuen Ausgabe geteilt hatte, erreichten das 1,75 Meter große Model bitterböse und angriffige Kommentare bezüglich ihrer Figur.

“Du bist fett”

So kommentierte eine Userin eines ihrer Instagram-Fotos beispielsweise mit dem Satz “Um ehrlich zu sein, sie sieht schwanger aus”, während ein anderer Nutzer schlichtweg “Du bist fett” schrieb. Der Kommentar “Ja, sie hat zugenommen, aber sie sieht immer noch gut aus” verwirrte den Großteil der Community ebenfalls. 

vote for me maybe to be the Rookie of the year 💕 http://www.si.com/swimsuit/rookie-of-the-year @si_swimsuit #siswim

Ein von Barbara Palvin (@realbarbarapalvin) gepostetes Foto am

“Ich betrachte mich nicht als dick!”

Auf Twitter machte die gebürtige Ungarin ihrem Ärger über die Beleidigungen am Sonntag schließlich Luft. “Wooow. Ich habe einige böse Kommentare bekommen, in denen ich als dick bezeichnet werde. Nun ja, ich bin so dünn, wie ich es mit 18 war, aber ich betrachte mich nicht als dick!”, twitterte sie.

just a reminder 🙄 vote for me to be rookie of the year ! link in my bio !! @si_swimsuit ❤️❤️❤️ thank you 😘

Ein von Barbara Palvin (@realbarbarapalvin) gepostetes Foto am

Unzählige ihrer Fans pflichteten dem Model auf Twitter bei und drückten ihre Unterstützung mit anerkennenden Beiträgen aus.