Der kleine Malteser-Mischling Violet hat schreckliches Leid erlebt: Weil ihr früherer Besitzer sie offenbar nicht “hübsch” genug gefunden hatte, färbte er das schneeweiße Fell der Hündin lila. Mit einem Färbemittel, das ausschließlich für Menschen zugelassen ist. Dieses grausame Vorhaben bezahlte Violet beinahe mit ihrem Leben.

Als sie letztes Jahr in die Obhut des Tierheims Pinellas County Animal Services in Florida kam, war Violet in schrecklicher Verfassung. Die chemischen Färbung hatte Brandwunden und zugeschwollene Augen verursacht – und schreckliche Schmerzen. Zunächst war nicht klar, ob die Hündin überhaupt überleben würde.

Dank Retter überlebte der schwer verletzte Hund

Doch ihre Retter kümmerten sich liebevoll: “Wir gaben ihr flüssige Medizin und Schmerzmittel und wir haben versucht, so sanft wie möglich so viel es geht von dem chemischen Farbstoff rauszuwaschen. Wir verbanden sie”, schrieb das Tierheim in einem Facebook-Posting. “Dann haben wir gewartet. Violet ist mit unserem Tierarzt nach Hause gegangen und wir haben gewartet.”

Zum Glück hatte Violet die Nacht überstanden – doch bald bemerkte man das volle Ausmaß der verursachten Verletzungen. “Wir begannen mit dem mühsamen Prozess, ihr Haar zu rasieren, um den ganzen Schaden abschätzen zu können – und zu unserem Entsetzen begann ihre Haut abzufallen”, schrieb das Tierheim. “Es war so viel schlimmer, als wir anfangs dachten – wir konnten uns nicht vorstellen, wie dieser kleine Hund das schaffen würde.” Aber Violet entpuppte sich als Kämpferin. In den folgenden drei Monaten begann sie sich langsam zu erholen. “Sie fing an, in die Gänge zu gehen, besuchte jedes Büro und verlangte Leckereien, Umarmungen oder Streicheleinheiten, immer mit unserem Tierarzt im Schlepptau. Es war klar – Violet war auf dem Weg der Besserung und sie wollte, dass alle es wissen.”

Und als die letzten Verbände abkamen, atmeten alle erleichtert auf, Violet ging es endlich wieder besser. Das Fell des Hundes war immer noch mit Resten der Farbe besprenkelt, und ihre Haut war noch immer von den Verbrennungen gezeichnet, die sie erlitten hatte. Aber nach dieser langen, schmerzhaften Genesung war sie endlich bereit, ein neues Leben in einer liebevollen Familie zu beginnen. Mittlerweile wurde Violet in einem neuen Zuhause aufgenommen.