Große Frage: Studie enthüllt, wie teuer ein Hochzeitskleid durchschnittlich ist

50, 400 oder 2.000 Euro? Eines ist sicher - Hochzeitskleider gibt in jeder Preiskategorie. Wie viel man nun bereit ist zu zahlen, ist hingegen sehr individuell.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Fashion20.04.2017 | 17:20 Red(miss)

Es ist nicht leicht, DAS Kleid für den wichtigsten Tag im Leben zu finden. So viel Auswahl, so viele unterschiedliche Stile, so viele Anforderungen und Vorstellungen. Und auch beim Preis können zwischen den Kleidern wahrlich Welten liegen. Doch welcher Preis ist "normal" für ein Brautkleid? Diese Frage dürfte nicht nur angehenden Bräuten durch den Kopf gehen. 

Um das herauszufinden, führte das britische Hochzeitsportal Bridebook  eine Studie mit 5.000 britischen Bräuten durch. Wie viel gaben sie im Durchschnitt für ihr Kleid also aus? Das Ergebnis? Ziemlich viel!  

Denn sage und schreibe umgerechnet 1.600 Euro kostete da jedes Kleid. Jene Befragten, die in London wohnten, waren sogar bereit, fast 1.900 Euro hinzublättern. Das perfekte Kleid darf also - geht man nach den Befragten der Studie - ganz schön was kosten...

  • Drucken