Shooting-Stars: Diese 7 Teile lassen dich auf Fotos besser aussehen

Mit dem richtigen Outft sieht man auf Fotos gleich um Meilen besser aus. Wir verraten dir welche 7 Teile dich auf Fotos strahlen lassen.

  • Bild: Pinterest
  • Senden
  • Drucken

Trends(miss)

1. Der eng anliegende Pulli

Oversize-Pullis sind kuschelige und trendige Begleiter, dennoch sind sie nicht so fotogen. Wenn du weißt, dass du fotografiert wirst, dann zieh lieber ein enges Top an, das schmeichelt.

Launching today ⚡️ the Anouck dress ⚡️ @areyouami

Ein von Rumi Neely (@rumineely) gepostetes Foto am

2. Fließende Hosen mit weitem Bein

Fließende Stoffe verlängern das Bein optisch und schmeicheln zudem noch den Kurven. Außerdem müssen wir zugeben, dass Culottes ein wahrer Hingucker sind.

3. Blusen

Der Blusenkragen tut für deinen Hals das, eas der Stiletto für deine Beine macht - er verlängert. Kein Wunder also, dass man in Blusen auf Fotos so gut aussieht.

 

4. Midiröcke

Midiröcke sehen in allen Variationen sexy und elegant zugleich aus. Sie betonen die Taille und setzen somit unseren Körper gekonnt in Szene.

5. Off-the-Shoulder-Kleider

Wahnsinnig verspielt und raffiniert sehen Off-the-Shoulder-Teile aus. Wer einen breiten Oberkörper hat, sollte allerdings zu dunklen Farben greifen.

Biggest trend 2016: off the shoulder!!! Can't wait for spring!!! #trends #trends2016 #offtheshoulder #stripes #colorful

Ein von Sara Diaz (@waybeyond.lfb) gepostetes Foto am

6. Offene Mäntel

Offene Mäntel sind der perfekte Rahmen für ein gelungenes Outfit. Allerdings sollten sie nicht zu oversized sein und man sollte darunter auch eng anliegende Kleidung tragen.

P.S. I was wearing a proper coat during fashion week, too 👻 @burberry @vestiaireco #VCFashionTour

Ein von NIKE VAN DINTHER (@nikejane) gepostetes Foto am

7. Der "Einsteck-Trick"

Wer doch einen oversized Pulli trägt, der kann ihn ganz einfach in die Hose stecken. Somit wirkt man gleich um einiges schmaler - auch auf Fotos.

  • Drucken

Kommentare