Die ‚Set Fire to the Rain‘-Interpretin, die den zweijährigen Sohn Angelo mit dem 40-jährigen Charity-Verfechter Konecki hat, dementierte nun rigoros Behauptungen, dass die Beziehung zwischen dem Paar bereits seit zwei Monaten beendet wäre.

 

Die 26-Jährige, die normalerweise viel Wert darauf legt, dass ihr Privatleben auch privat bleibt, äußerte sich in Bezug auf die Spekulationen via ‚Twitter‘: „Ich wollte bloß allen schöne Ferien wünschen und das Beste für 2015! PS: Simon und ich sind sehr wohl noch zusammen; glaubt nicht, was ihr lest.“

 

Ein Insider behauptete kürzlich, dass Konecki aus dem knapp drei Millionen Euro teuren gemeinsamen Heim in Brighton, England, ausgezogen sei und nun wieder in seiner Junggesellen-Bude lebe, nachdem das Paar viel gestritten hatte. „Simon wohnt wieder in seiner Jungesellen-Wohnung. Das heißt nichts Gutes für die Beziehung. Es steht noch nicht fest, ob sie sich offiziell trennen, aber sie leben definitiv nicht mehr zusammen. Sie haben in den vergangen zwei Monaten so gut wie keine Zeit miteinander verbracht“, hieß es laut der Aussage.

 

Zuletzt wurde das Paar streitend beim Verlassen einer Veranstaltung in London gesehen. Sie sollen in getrennten Autos den Heimweg angetreten haben.

Share This