Hier sind zehn Dinge, die wir uns für die Nach-Weihnachtszeit vornehmen und auch wirklich einhalten werden. Ganz bestimmt.

1. Ein Buch lesen

Klingt banal, aber mal ehrlich: Wann hast dus dir zuletzt ganz bewusst mit einer warmen Tasse Tee und einem guten Buch gemütlich gemacht? Eben.

2. Spazieren gehen

Und damit meinen wir nicht rucki-zucki eine Runde um den Block mit dem Hund. Auch Nicht-Hundebesitzer dürfen sich gerne mal einen Halbtag Zeit nehmen und die Natur genießen.

3. Das Handy ausschalten

Come on, es sind Feiertage. Genieß’ die Zeit mit deinen Liebsten. Wir versprechen dir: Du wirst nichts verpassen 😉 Und lästige Verwandte kann man auch am nächsten Tag noch zurückrufen.

4. Basteln

Kuschlige Polsterhüllen, einen Kerzenständer oder eine süße Aufbewahrungsbox für’s Badezimmer? Mach’s dir so richtig gemütlich!

5. Freunde treffen, die man ewig nicht gesehen hat

Wann, wenn nicht jetzt? Lade doch mal wieder gute Freunde zu dir nach Hause zum Essen ein oder trefft euch auf einen leckeren Glühwein.

6. Serien und Trash-TV schauen

Wir werden’s auch keinem verraten – versprochen! In den Feiertagen darf’s gerne auch mal ein bisschen anspruchsloser sein.

miss-Tipp: Dazu richtig viel Popcorn essen und dabei kein schlechtes Gewissen haben! 😉

7. Eislaufen gehen

Schnapp dir ein paar Freunde und macht euch eine schöne Zeit!

8. Einen Beauty-Tag einlegen

Nimm ein Bad, leg’ eine Haarmaske auf und lackierr dir die Nägel – alles, was du gerne machst, aber zu selten Zeit dafür hast.

9. Im Bett frühstücken

Pinterest und Co. werden neidisch sein!

10. Rodeln gehen

Einfach wieder Kind sein… 🙂