1. Wir investieren zu viel in die Vorbereitung

Vor einem Date gehen wir im Inneren unseren Kleiderkasten durch, um festzustellen, dass wir natürlich NICHTS anzuziehen haben. Darauf folgt der Last-Minute Shopping-Trip, bei dem wahllos alles gekauft wird, was sexy aussieht. Und schlussendlich ziehen wir eh wieder unser Lieblingsteil an!

2. Wir haben zu hohe Erwartungen

In unseren Traumvorstellungen ist unser Date ein Gentleman der alten Schule, der unsere Wünsche von den Lippen abliest, wie Chris Hemsworth aussieht, alle (!) unsere Interessen teilt und trotzdem ein bisschen was von einem Bad-Boy hat. Tja, da können wir aber lange warten …

3. Wir erwarten, dass es sofort funkt

Manchmal schlägt es wie ein Blitz ein, aber manchmal brauchen Gefühle auch um zu wachsen. Wenn wir nach dem ersten Date nicht hin und weg sind, heißt das nicht automatisch, dass ER nicht der Richtige ist. Vielleicht erobert er erst beim zweiten oder dritten Treffen unser Herz.

4. Wir halten unsere Prinzipien zu hoch

Jede Frau hat ihre Prinzipien, schon klar. Aber wenn es zwischen euch funkt uns es vor Leidenschaft nur knistert, dann ist es keine Schande, beim ersten Date Sex zu haben.

5. Die 3-Tages-Regel

Eines vorweg: Die 3-Tages-Regel ist vollkommen veraltet und kommt nur noch in “Verrückt nach dir” vor. Er meldet sich, wenn er sich traut. Manchmal ist das gleich nach dem Date, manchmal braucht er länger (bis ihm seine Kumpels gut zugeredet haben).