1. Der wilde Stier

“Ich war in einem Stall und balancierte auf dem Gehege eines Stiers. Plötzlich verlor ich die Balance und fiel hin – allerdings direkt auf den erigierten Riesenpenis des Stiers zwischen meinen Beinen.”

DEUTUNG: Kein Tier steht so stark für Potenz und Kraft wie der Stier. Der Penis des Stiers kann stellvertretend für die Männlichkeit gesehen werden. Das Fallen steht in der Traumdeutung für die Angst. Eventuell hast du gewisse Bedenken, eine neue Beziehung einzugehen oder mit jemandem intim zu werden. Der Stier symbolisiert auch Merkmale wie Kraft, Freiheit, Stärke und Selbstvertrauen. Vielleicht wünscht du dir einen dominanteren Partner im Bett.

2. Promi-Alarm

“Eine Freundin von mir hatte mal einen Sextraum mit Matthew McConaughey. Es ging heiß her – auf einmal stellte sie fest, dass er einen winzig kleinen Penis hatte. Irgendwie war sie angewidert  irgendwie aber auch angetörnt.”

DEUTUNG: Ein Filmstar wird von uns meist auf ein Podest gehoben. Man träumt sich in ein Abenteuer. Eventuell ist die Leidenschaft in ihrem eigenen Liebesleben etwas abhanden gekommen. Im Traum einen kleinen Penis zu haben oder zu sehen, steht für emotionale Impotenz oder Ohnmacht. Vielleicht hat sie das Gefühl, in manchen Bereichen ihres Lebens keine Kontrolle zu haben; das Gefühl, schwächer oder weniger wichtig als andere Menschen zu sein. Eventuell hat sie auch den Filmstar mit dem kleinen Penis von seinem Podest geholt. Auch Matthew ist nur ein Mensch. 😉

3. Sex mit einer Frau

“Ich habe geträumt, dass ich mit meiner Mitbewohnerin und besten Freundin Sex hatte. Der Sex war sehr zärtlich und vertraut. Danach kam ich mir komisch vor und habe mir Gedanken darüber gemacht, was das für meine Sexualität zu bedeuten hat.”

DEUTUNG: Im Traum Sex mit demselben Geschlecht zu haben, dem man selbst angehört, bedeutet keineswegs, dass du insgeheim über deine Freundin herfallen willst. Vielleicht hast du einfach nur das Bedürfnis nach mehr Nähe und Zärtlichkeit, denn auch das symbolisiert eine Frau. Eventuell bekommst du im Moment nicht die Aufmerksamkeit deiner Freundin, die du gerne hättest. Oder du sehnst dich vielleicht nach einer gefühlvollen, romantischen Beziehung.

4. Inzest-Verwirrung

“Im Alter von ca. 14 habe ich öfter geträumt, dass ich Sex mit meinem Vater habe. Die Träume waren immer sehr emotionslos und komplett unerotisch, haben aber genau zu der Zeit begonnen, als ich mit Sex angefangen habe.”

DEUTUNG: Ein Inzesttraum kann beunruhigend sein, hat aber in den seltensten Fällen einen sexuellen Bezug. Der körperliche Akt kann für die geistige Verbindung zwischen dir und deinem Vater stehen. In vielen Fällen sprechen solche Träume eine Warnung aus, dass in diesem Verhältnis etwas nicht stimmt. Gerade im Pubertätsalter, wenn die Tochter zur Frau wird und ihre Sexualität entdeckt, verändert sich die Vater-Tochter-Beziehung. Oft distanziert man sich ein wenig vom Vater –was in dem Alter aber ganz normal ist.

5. Touchy Boss

“Ich hatte einen schrägen Traum über meinen Chef. Wir hatten keinen Sex, aber er hat mich gestreichelt und sanft liebkost. Beim nächsten Treffen war ich dementsprechend verwirrt. Ich mag meinen Chef, fühle mich aber nicht sexuell zu ihm hingezogen.”

DEUTUNG: Der Chef ist dein Vorgesetzter. Da er sich im Traum als der Verführer zeigte, beherrscht er die Rolle eventuell auch im wahren Leben. Vielleicht weiß er, wie er dir schmeichelt, damit er genau das
bekommt, was er will, du Überstunden machst oder einen Auftrag noch schnell erledigst. Vielleicht fühlst du dich ein wenig benutzt. Der Traum kann dann eine sanfte Aufforderung sein, nicht immer so zögerlich und zurückhaltend zu sein

6. Swingerklub

“Ich habe mal geträumt, dass ich auf einem Tisch liege und mit mehreren Männern nacheinander Sex habe. Rund um den Tisch standen lauter Leute und schauten zu. Dann war ich plötzlich unter den Zuschauern und schaute mir selbst von außen zu. Es hatte aber nicht den Charakter einer Vergewaltigung, sondern war mehr wie in einem Swingerklub.”

DEUTUNG: Das Traumsymbol Swinger steht in der Traumdeutung für die Suche nach den eigenen Wurzeln, welche man durch Ausleben der inneren Triebhaftigkeit zu finden hofft. Bei einer Orgie kann es sich um einen Wunsch- oder Warntraum handeln. Vielleicht willst du mit konservativen Werten brechen und mal so richtig auf den Putz hauen. Oder aber du hast in letzter Zeit über die Stränge geschlagen und der Traum steht für dein schlechtes Gewissen. Im Traum aufregende sexuelle Erfahrungen zu machen, egal ob beim Partnertausch oder beim Gruppensex, zeigt auf psychologischer Ebene das unbewusste Streben nach Unabhängigkeit und sexueller Befreiung.