Wissenschaftler der Universität Zürich haben für das “Journal of Sexual Medicine” 105 Frauen im Alter von 16-45 Jahren gebeten, die ihrer Meinung nach wichtigsten Eigenschaften des männlichen Glieds aufzureihen.

Auf 1. Stelle steht für die befragten Damen das “gesamte, ästhetische Erscheinungsbild” des guten Stücks. Auf Platz 2 findet man das Aussehen der Schambehaarung – die wird übrigens getrimmt, aber nicht vollkommen rasiert bevorzugt. Platz 3 gehört der Penisdicke, gefolgt von der Form von Vorhaut und Hoden. Die Länge des guten Stücks ist den Ladies allerdings nicht so wichtig – die ist im Ranking erst auf Platz 6 zu finden. Hier bevorzugen die befragten Frauen eine Länge zwischen 13-15 cm, was etwa dem weltweiten Durchschnittswert von 13-14 cm entspricht.

Aber jetzt wird es spannend:
Im Rahmen einer Studie der University of California zum Thema, wie lang der (erigierte) Penis eines Mannes sein sollte, bekamen 33 Frauen verschiedene Penismodelle zum Anfassen und Anschauen in die Hände gedrückt. Die Damen entschieden sich hier zwar für ein Idealmaß von ordentlichen 16 cm – das wurde im 2. Teil der Umfrage allerdings gleich relativiert.

Hier bekamen die Probandinnen für 30 Sekunden ein 3D Penis-Modell in die Hand gedrückt und mussten Dieses dann später in einer Auswahl von 33 weiteren Modellen wiederfinden. Ein Großteil der Versuchskaninchen griff dabei zu tendenziell größeren Modellen, was bedeutet dass Frauen den Penis des Mannes größer einschätzen, als er eigentlich ist!

FYI:
In Europa stehen die Niederländer mit 15cm + auf Platz 1 unter den europäischen Gliedern. Der österreichische Durchschnitt beträgt etwa 14,16 cm.