Das soziale Netzwerk Facebook hat mit der Einführung von Videos begonnen, bei denen sich die Perspektive um 360 Grad drehen kann. Die Nutzer könnten die neuen Videoclips in ihrem Nachrichten-Feed sehen, erklärte Videoingenieur Maher Saba am Mittwoch im offiziellen Facebook-Blog.

Auf dem Computer kann die Perspektive demnach mit dem Cursor gewechselt werden, auf dem Handy durch das Gleiten der Finger über den Schirm. Laut Saba gehören zu den ersten Anbietern von 360-Grad-Videos Disney und LucasFilm, die einen Clip zum neuen “Star-Wars”-Film herausbringen wollen. Auch die Sendung “Saturday Night Live”, der Fernsehsender Discovery und der Hersteller von Minikameras, GoPro, seien dabei.

Derzeit können Nutzer die neuen Videos auf dem Computer oder auf Smartphones mit dem Android-Betriebssystem von Google sehen. “In den kommenden Monaten” soll dies auch mit dem iOS-System für das iPhone von Apple möglich werden, wie Facebook mitteilte.