Kaschmir, kleines Schwarzes und Co. für Frauen

Frauen können auf ein breites Spektrum an Basis-Teilen zurückgreifen – sie haben sozusagen die Qual der Wahl. “Frauen haben generell sehr viele Möglichkeiten zu kombinieren und zu dekorieren, deshalb gibt es nur ein paar Basics”, erklärt Stylistin Dagmar Dobrofsky.

Für die Stylistin sollten Frauen etwa einen Kaschmirpulli, ein Tageskleid, ein kleines Schwarzes, eine weiße Bluse und einen Blazer besitzen. Untenrum setzt die Expertin auf ein Repertoire bestehend aus einer Penciljeans, einer schwarzen Hose und einem schmalen Rock.

Außerdem gut: ein Trenchcoat, ein Seidentuch, eine coole Sonnenbrille und eine It-Bag.

 

Bei Männern regiert das Leder

Bei den Herren der Schöpfung ist die Auswahl der Basics limitierter. Als Mann sollte man jedoch besonderes Augenmerk auf eine hochwertige Grundausstattung setzen. “Männer sollten hauptsächlich Basics tragen, alles andere wirkt schnell unangemessen”, erläutert Dobrofsky.

Sie rät zu folgenden Stücken: Streifenhemd, Hemden – etwa in Pastell und Weiß, weiße T-Shirts, ein V-Neck, eine sportliche Jacke und einen Wollmantel. Außerdem brauchen Männer Jeans, Chinos, Ledergürtel in Braun und Schwarz, eine gestreifte Krawatte, eine unifarbene Seidenkrawatte, einen Anzug und schwarze Socken. Bei den Schuhen bestehen die Basics aus klassischen Lederschuhen in Braun und Schwarz, Freizeitschuhe aus Wildleder oder Boots aus Leder. Außerdem empfiehlt Dobrofsky eine klassische Uhr, eine klassische Sonnenbrille und eine schwarze Businesstasche aus Leder.