Viele User warfen jedoch nur selten einen Blick in das versteckte Postfach, beziehungsweise vergaßen gänzlich auf dessen Existenz. Nun soll der Ordner gekickt werden.

Mit dieser Entscheidung will Facebook sicherstellen, dass Nutzer keine Nachrichten mehr versäumen, beziehungsweise eine Kontaktaufnahme durch das “schwarze Loch” verhindert wird.

Der für den Facebook-Messenger verantwortliche Manager David Marcus erklärte die Änderung in einem Posting wie folgt: “Wir wollen den Messenger zum Ort machen, an dem du jeden finden und privat erreichen kannst, den du erreichen musst, aber nur von denen erreicht wirst, mit denen du dich austauschen willst.”

Forget phone numbers! Today, we’re excited to start rolling out Message Requests for Messenger. We truly want to make…

Posted by David Marcus on Tuesday, October 27, 2015

Die Funktion Message Requests ersetzt künftig also den Sonstiges-Ordner. Die Message Requests ermöglichen es, Nachrichten von Fremden gezielt zu verwalten. Geht eine neue Nachricht von jemandem ein, mit dem man auf Facebook bisher nicht verbunden ist, erscheint oben im Postfach eine Benachrichtigung darüber.

Die neue Funktion tritt ab sofort in Kraft. Bis alle Nutzer sie verwenden können, wird es allerdings noch etwas dauern.