4 Portionen5 Paradeiser

Basilikum

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

2 Laibe Ciabatta

Salz und Pfeffer

Zuerst die Paradeiser waschen, halbieren und dann in kleine Würfel schneiden.  Eine Knoblauchzehe sehr klein schneiden, zu den Tomatenstücken geben und mit gut 3 El. Öl sowie Salz, Pfeffer und Basilikum abschmecken. Im Kühlschrank für mindestens eine Stunde ziehen lassen.

Den Backofen auf ca. 180-200°C (Umluft) vorheizen.

Das Ciabattabrot in nicht zu dicke und nicht zu dünne Scheiben schneiden (ca. 1 cm) und auf das Backofen-Gitter legen. Die darauf ausgebreiteten Ciabattascheiben in der Mitte des Ofens goldfarben backen – nicht zu dunkel, sonst wird es zu hart – (ca. 5-8 Minuten).

In der Zwischenzeit in einer Servierschüssel einige EL Olivenöl mit Salz, Pfeffer und einer gepressten Knoblauchzehe anrichten. Eventuell noch klein gehackten Basilikum beimischen.

Die Ciabattascheiben aus dem Ofen holen und getrennt von den Tomaten und dem Öl servieren. So kann jeder Gast selbst entscheiden, wieviel Öl und Tomaten er auf seinem Brot haben will.

Wenn ihr die Bruschette euren Gästen schon vorbereitet servieren möchtet, dann gebt einen Teelöffel Öl-Knoblauchmischung und 2 EL Tomaten auf jede Ciabatta-Scheibe. Buon appetito!

P.S. Bruschetta wird “Brusketta” ausgesprochen! 😉