Salzwasser als Heilung und Vorsorge

Schon mal gefragt, warum nach einer Woche Strandurlaub die Haut auf einmal viel gesünder wirkt? Grund hierfür ist das Salzwasser: Der Salzgehalt im Wasser hat zur Folge, dass die Haut aufgeweicht und dadurch tatsächlich gereinigt wird. Während auf diese Art tote Hautschuppen entfernt werden, wirkt das Salzgemisch zugleich desinfizierend und schützt die Haut zusätzlich vor überschüssigem Öl, welches Mitesser in erster Linie überhaupt verursacht.

Das richtige Werkzeug

Um verschmutzte Poren zu reinigen bzw. diese vorbeugend zu pflegen, ist neben den richtigen Beautyprodukten und Hausmitteln auch das richtige Werkzeug zur Behandlung empfehlenswert. Hierfür bieten sich Gesichtsbürsten wie der Braun FaceSpa an, da dir diese auf angenehme Weise dabei helfen, abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Haut nachhaltig zu reinigen. Verschiedene Aufsätze können je nach Hauttyp und Einsatzgebiet aufgesteckt werden und dir – angefangen beim Auftragen von Makeup und Pflegeprodukten, über die Reinigung mit peelenden Aufsätzen, bis hin zum Epilieren ungewünschter Gesichtshärchen – helfen und für ein besseres Wohlbefinden sorgen.

miss

Zahnpasta für ein reines Gesicht

Ein Hausmittel, welches sicherlich jeder daheim hat und täglich verwendet ist Zahnpasta. Die Anwendung findet sie jedoch in den meisten Fällen nach wie vor im Mund. Schade eigentlich, denn Zahnpasta kann so viel mehr als nur die Zähne säubern: Einfach Zahnpasta mit Hilfe der Zahnbürste (hierfür bitte nicht dieselbe wie zum Zähneputzen verwenden!) auf die unreinen Hautstellen auftragen und schon werden Mitesser auf zwei verschiedene Arten entfernt. In erster Linie wirkt das Einmassieren der Masse wie ein Peeling auf die Haut – abgestorbene Hautzellen sowie Mitesser werden auf diese Weise entfernt. Zweitens sorgt Zahnpasta dafür, dass Mitesser gar nicht erst entstehen, indem sie der Haut überschüssiges Öl entzieht.

Nosestrips für ein schöneres Hautbild

Auch die sogenannten Nosestrips können dir dabei helfen, Mitesser loszuwerden, indem sie – ähnlich einem Klebeband – direkt an den Mitessern kleben bleiben und diese direkt aus der Haut gezogen werden können. Zusätzlich sorgen diverse Stoffe – je nach Produkt – dafür, dass sich bei regelmäßiger Anwendung die Reinheit deiner Gesichtshaut auch dauerhaft verbessert!

Backpulver mal anders benutzt

Natron hilft dir nicht nur beim Backen, indem es Kuchen und co. luftig locker werden lässt. Auch deine Gesichtshaut kann mithilfe von Natron richtig “lecker” werden! 😉
So einfach geht’s: Mische zwei Teelöffel Natron und zwei Teelöffel destilliertes Wasser, bis eine Paste entsteht. Diese kannst du nun auf die betroffenen Gesichtspartien auftragen, einmassieren und gründlich abspülen. Abgestorbene und geschädigte Hautzellen werden auf diese Weise entfernt, fettige Haut reduziert und Mitessern wird vorgebeugt.