Rotkäppchen sind besonders originelle Weihnachtskekse, die köstlich nach Kokos und Kirsche schmecken.

Zutaten

  • 150 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 220 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eidotter
  • 300 g Mehl
  • 50 g Kokosflocken
  • Kirschmarmelade
  • 1 Pkg. Kirschen (kandiert, oder Cocktailkirschen)
  • 50 g Kokosflocken
  • 50 g Staubzucker

Zubereitung

  1. Für den Keksteig Zucker, Vanillezucker, Salz und Butter sehr schaumig rühren und anschließend Eidotter untermengen. Mehl und Kokosflocken hinzufügen und alles zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Im Kühlschrank abgedeckt ca. 2-3 Stunden rasten lassen.
  2. Das Backrohr auf 160 °C Heißluft vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  3. Kandierte Kirschen bei Bedarf halbieren, Marmelade glatt rühren.
  4. Aus dem Teig kleine Kugeln formen, diese auf das vorbereiten Blech setzen und leicht flach drücken. Mithilfe eines Kochlöffels in die Mitte jeder Kugel eine kleine Einbuchtung drücken und diese jeweils mit einem Klecks Kirschmarmelade füllen. Anschließend jeder Kugel eine halbe Kirsche als “Kappe” auf die Marmeladenfüllung setzen.
  5. Die Kekse im heißen Backrohr ca. 10 Minuten backen.
  6. In der Zwischenzeit Kokosflocken mit Staubzucker in einer tiefen Schüssel vermischen. Die noch heißen Kekse mit der Unterseite sofort in der Kokos-Zucker-Mischung wälzen, bis sie dick damit überzogen sind.
  7. Rotkäppchen abkühlen lassen und anschließend in einer luftdicht verschließbaren Keksdose lagern.