Die beiden Frauen hatten sich verkracht, nachdem Boulahrouz kurz nach der Trennung mit Meis’ jetzigen Ex-Mann Rafael van der Vaart angebandelt hatte. Jetzt, da die 35-Jährige mit schweren Verlusten zu kämpfen hat, scheint Meis Mitleid zu haben.

 

 

“Ich möchte sowohl Sabia und Lydia als auch ihrer Familie von ganzem Herzen mein aufrichtiges Beileid wünschen. Es hat mir auf jeden Fall gezeigt, dass wir damit aufhören müssen, uns gegenseitig das Leben schwer zu machen. Wir müssen füreinander da sein wollen.”, sagt die Niederländerin im Gespräch mit der Zeitschrift ‘Privé’.

 

 

Boulahrouz bekam vor einigen Tagen die schockierende Nachricht, dass ihre Schwester Zahide Engizek tödlich mit dem Auto verunglückt ist, wie die ‘Gala’ berichtete. Ein Schock, der nur schwer zu verdauen ist. Erst Ende vergangenen Jahres hatte die schöne Brünette mit einer Fehlgeburt umgehen müssen. Bislang hat sich die Trauernde noch nicht zu Meis’ Statement geäußert.