„This breakout star rose higher in searches than Beyonce and Lady Gaga in May“ (Dieser aufgehende Star hatte im Mai höhere Suchanfragen als Beyonce und Lady Gaga) lautet die dazugehörige Werbezeile unter einem Porträtfoto, das Wurst auf der Bühne des Eurovision Song Contests in Kopenhagen zeigt. Das riesige Werbesujet nimmt dabei einen gesamten Block an New Yorks prominentestem Platz ein.

 

 

 

 

Ehre wem Ehre gebührt, musste sich die singende Diva in Wahrheit doch nur einer Person bei den Suchanfragen 2014 geschlagen geben – dem mit Selbstmord aus dem Leben geschiedenen Schauspieler Robin Williams, der auf Platz 1 kam. Ansonsten finden sich mit dem World Cup, Ebola, Malaysia Airlines, der Ice Bucket Challenge und dem Computerspiel Flappy Bird keine Prominenten auf den vorderen Plätzen.

Share This