Lufttrocknen: Mit diesen 5 Tipps sehen deine Haare auch ohne Föhn fantastisch aus

Wenn die Anzeige am Thermometer langsam aber sicher in die Höhe klettert, dann lassen wir den Föhn beim Stylen gerne mal links liegen. Wir geben Tipps fürs perfekte Air-dry-Styling.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Haarepam(miss)

Im Sommer gibt es nichts Schöneres, als die frisch gewaschene Mähne an der warmen Luft trocknen zu lassen. Dabei sollte man jedoch einige Punkte beachten

Die 5 goldenen Regeln fürs Lufttrocknen:

1. Ein guter Schnitt ist die halbe Miete

Die Basis für geglücktes Lufttrocknen ist ein guter Haarschnitt. Dabei sollte der Friseur vor allem auf die Haartextur (lockig, glatt oder gewellt) und die Haarstruktur (dünnes oder dickes Haar) eingehen und ausgehend davon einen geeigneten Schnitt wählen. Das garantiert, dass die Mähne nach dem Trocknen ohne künstliche Hitzeeinwirkung gut fällt und ausreichend Volumen hat.

2. Pflege muss sein

Um nach dem Lufttrocknen ein formschönes Ergebnis zu erhalten, muss nicht nur der Haarschnitt, sondern auch die Haarpflege stimmen. Damit die Haare im trockenen Zustand schön glänzen und nicht strohig wirken, sollte man ihnen regelmäßig eine Extraportion Feuchtigkeit gönnen. Dazu einfach einmal in der Woche (oder alle zwei Wochen) eine nährende, reichhaltige Haarmaske über Nacht einwirken lassen, am nächsten Tag ausspülen und die Mähne wie gewohnt an der Luft trocknen lassen. 

Alle Infos zu Overnight-Haarmasken findest du hier!

3. Alles braucht seine Zeit

Beim Lufttrocknen darf man nicht ungeduldig sein. Während dem Trocknen sollte man die Haare auf keinen Fall zusammenbinden - das verursacht unschöne Dellen und Knicke. Regelmäßiges Nachkneten, sogenanntes "Knautschen", ist allerdings Pflicht!

4. Die richtige Produktwahl

Spezielle Produkte können das Ergebnis nach dem Lufttrocknen optimieren. Wer leicht welliges Haar oder ganz glattes Haar hat, der sollte dem Haar nach dem Waschen mit Lockencreme, Arganöl oder Beach-Wave-Sprays Textur und Bewegung verleihen. Lockige Girls greifen einfach zu definierendem Lockenschaum.

Produkt-Tipps der miss-Redaktion: 

Don't Blow It (H)Air Styler von Bumble and Bumble, via Douglas um € 29,95.

Frizz Ease Ary Dry Waves von John Frida, via Amazon um €  21,47.

Wonder Worker von Shu Uemura um ca. € 30.

5. Nachbereitung ist Pflicht

Sind die Haare erst einmal trocken, kann man mit einem leichten Haaröl (sorgt für Glanz und Geschmeidigkeit) oder einer mattierenden Haarpaste (sorgt für Halt, Textur und den perfekten Beach Look) nacharbeiten und Akzente setzen.

Produkt-Tipps der miss-Redaktion:

Curl Curl Gel Oil von Bumble and Bumble, via Douglas um € 29,95.

Soy Paste von Healthy Sexy Hair, via Douglas um € 19,95.

Limesoufflé von Less Is More, via Douglas um € 26,95.

  • Drucken

Kommentare