Welt-Nutella-Tag: Alles was du wissen musst + die besten 5 Rezepte!

Nutella, die braune Haselnusscreme ist einfach Kult! Nutella ist ein Symbol einer ganzen Generation, ein Unikum, weil es nach Kindheit schmeckt. Auf Facebook hat die Marke 26 Millionen Fans.

  • Bild: Shutterstock
  • Senden
  • Drucken

Lifestyle05.02.2016 | 10:53 Jochen Hahn(miss)

Der Brotaufstrich Nutella wurde 1940 vom italienischen Konditor Pietro Ferrero entwickelt. Seinen heutigen Namen erhielt die ehemalige "Supercrema" 1964. Ein Jahr später kam das erste Nutella-Glas in Deutschland in den Handel. Seitdem ist Nutella Synonym für Nuss-Nougat als Brotaufstrich schlechthin. Seit 2007 gibt es sogar den "Welt-Nutella-Tag".

Aber wie sagt man eigentlich richtig? Die Nutella? Das Nutella? Oder gar der Nutella? Eigentümer Ferrero meint: Nutella bedarf keines Artikels. Ok... das merken wir uns.

In seine Bestandteile zerlegt, enthält das Wort Nutella übrigens den englischen Begriff für Nuss - Nut - und die italienische weibliche Verkleinerungsform -Ella.


Nutella wird in neun Fabriken hergestellt, je eine davon in Russland, Kanada, Australien und zwei in Südamerika. Und ist in 160 Ländern erhältlich.

Zucker und Fett

In ihre Bestandteile zerlegt enthält Nutella laut Etikett: Zucker, pflanzliches Fett, Haselnüsse (13 Prozent), fettarmer Kakao, Magermilchpulver (7,5 Prozent), Emulgator Sojalecithin, Vanillin. Übersetzt: In einem Glas Nutella sind rund zwei Drittel Zucker - das letzte Drittel ist Fett. Und statt Vanille steckt das synthetische Vanillin in der Schokocreme.

Genau diese Zusammensetzung stößt Ernährungsexperten sauer auf. Denn in Deutschland ist Nutella in 70 Prozent der Haushalte fixer Bestandteil des Frühstücks. Wissenschaftler sprechen bei Nutella allerdings von einer Süßigkeit, die einfach auch süchtig machen kann und alles andere als gesund ist. "Ferrero trägt maßgeblich zur Fehlernährung von Kindern bei", sagt Oliver Huizinga von "Foodwatch". Ferrero habe über Jahre hinweg alles dafür getan, dass ihre Süßigkeiten einen "gesunden Anstrich" bekommen.

Eigentümer Michele Ferrero (89) ist die Kritik wohl völlig egal: Er ist inzwischen zum reichsten Süßwarenhersteller der Welt aufgestiegen. Mit einem geschätzten Vermögen von 26,5 Milliarden Dollar führt er mit großem Vorsprung auch die Forbes-Liste der begütertsten Italiener an.

Klar ist aber auch: Die kultige Nuss-Nougat-Creme ist so erfolgreich, weil sie einfach so gut schmeckt...

Hier geht's zu den 5 besten Rezepte mit Nutella...


  • Drucken

Kommentare