Sinead O'Connor in Tränen: Die Sängerin schockt mit verstörendem Video

Die "Nothing Compares 2 U"-Sängerin spricht in dem Video über ihre psychische Erkrankung um anderen Betroffenen Mut zu machen.

  • Bild: (c) Getty Images (Stephen Lovekin)
  • Senden
  • Drucken

Stars09.08.2017 | 11:42 juba(miss)

Die irische Sängerin, die bereits 1990 mit dem Song "Nothing Compares 2 U" weltweit bekannt wurde, macht ihren Fans mit einem Video, das sie vergangenen Donnerstag auf Facebook gepostet hat, große Sorgen.

 

Sie fühle sich immer einsam

In der gut zwölfminütigen Aufnahme berichtet die 50-Jährige verzweifelt von ihrem Leben mit der Depression. Sie wohne derzeit in einem Motel im US-Bundesstaat New Jersey und sei in Behandlung. Sie fühle sich immer wieder einsam und allein gelassen. "Ich habe so viel Liebe in meinem Leben gegeben und ich kann nicht verstehen, wie so eine Person alleine gelassen werden kann".

Zudem erklärte sie: "Ich bin ganz alleine, es gibt absolut keinen, der mir nahe steht, außer meinem Arzt".

Von der Familie im Stich gelassen

"Psychische Krankheiten sind ein bisschen wie Drogen - sie kümmern sich nicht darum, wer du bist", sagt die in den 90er Jahren sehr populäre Sängerin O'Connor in dem Video. Ähnlich sei es mit dem Stigma, das mit der Erkrankung einher gehe. Sie fühle sich von ihrer Familie im Stich gelassen.

Laut eigenen Angaben leide die Sängerin an drei verschiedenen Arten von psychischer Erkrankungen.

Der Popstar war zuletzt im Mai 2016 während einer Radtour in den USA kurzzeitig als vermisst gemeldet. 2012 musste sie eine Welttournee wegen psychischer Probleme abbrechen.

Sinead will anderen Erkrankten Mut machen

Mit diesem ehrlichen Video will die Sängerin anderen Betroffenen Mut machen und viel Kraft schenken - denn diese braucht auch sie. "Ich kämpfe jeden Tag, weil ich eine von vielen Millionen [psychisch Erkrankten] bin".

 

 

 

  • Drucken

Kommentare