Sie waren ein Herz und eine Seele – doch zwischen den Schauspielern Brad Pitt (51) und George Clooney (54) herrscht nun Eiszeit. Der Grund dafür ist ein Film namens ‚Law of the Jungle‚, in dem es um einen Anwalt geht, der die Umweltverschmutzung des Amazonas stoppen will. Wie auch Brad Pitt weiß, ist es schon lange Georges Lebenstraum, genau diesen Film zu produzieren. Doch was macht er? Er schnappt seinem besten Freund hinter dessen Rücken die Filmrechte weg. Nun produziert also Brad den Film.

Dabei geht es freilich nicht nur um Georges Lebenstraum, sondern auch um einen möglichen Oscar – denn der Film gilt als heißer Anwärter für die nächste Academy Awards Verleihung.

„Ich hasse dich! Fall tot um!“

Ein Insider verrät: „George wollte das Projekt unbedingt. Er kann ihm nicht verzeihen. Er denkt, dass Brad ein großer Heuchler ist, der ihn erst in den Medien lobt und ihm dann in den Rücken fällt“ Weiters plaudert er aus: „Brad wusste das, aber er hat es sich trotzdem geschnappt. Er meinte zu George ‚Das ist rein geschäftlich. George kann Brad einfach nicht mehr sehen. Er hat ihm ins Gesicht gesagt ‚Ich hasse dich! Fall tot um!

Hat Angelina Jolie Brad angestachelt?

Hollywoods Gerüchteküche behautet auch, es sei Angelina Jolie gewesen, die Brad dazu angestachelt haben soll. Denn zwischen ihr und Amal, Georges Ehefrau, herrscht Zickenkrieg. Die beiden Frauen können sich nicht ausstehen.

Share This