1. Hubba Bubba

Wir alle kauten sie – die Zuckerbomben und Geschmacksexplosionen von Hubba Bubba. Die richtig coolen Kids hatten die Kaugummirolle, im Fachjargon Bubbletape genannt. Damit konnte man aber auch tolle Kaugummiblasen machen. Die wurden oft so groß, dass sie an der Nasenspitze klebten und wenn man den Kaugummi auspackte, kamen die Klassenkameraden wie die Geier angerannt: “Kann ich auch einen haben?” 😉

American Pink gum 💗 #igersamerica #hubbabubba

Ein von Chiara🌾 (@itsmekiado) gepostetes Foto am

2. Vanille- & Schokomilch vom Pausenverkauf

In den Pausen ging’s erst mal zum Pausenverkauf und man holte sich einen Milchdrink. Den gab’s in den Sorten Schoko, Vanille, Banane oder Erdbeere und er wurde in Flaschen oder im Tetrapak verkauft. Und manchmal ging dieser Mini-Strohhalm einfach nicht aus der dĂŒnnen Plastikverpackung argh…

#Mittagspause 😊 #red #shoes #tuffi #schokomilch #yummi #work

Ein von Mandyv Photos (@mandyvaa) gepostetes Foto am

 

3. Frufoo

Kennt ihr Frufoo noch? Wie geil schmeckte das bitte? Jeder war neidisch, wenn man den Ufo-förmigen Fruchtquark in der Schule dabei hatte und die Überraschung in der Mitte war sowieso der Hit! Die leere Plastikverpackung konnte man sogar als Frisbee-Ersatz verwenden. Den Frufoo Fruchtquark toppten nur noch die Schoko-Ufo-Pralinen mit dieser köstlichen Himbeer-Quarkcreme. Wie gerne hĂ€tten wir beides zurĂŒck…

I need to go back in time. To the #90s. To find these bad boys. #frufoo #onken #yoghurt #classic

Ein von Dale Owen (@daleowendesign) gepostetes Foto am

 

4. Turnsackerl

Damals ging fast jeder mit dem Turnsackerl zum Sportunterricht. Mittlerweile ist der Gymbag zum Fashion it-Piece auserkoren worden und liegt nach wie vor schwer im Trend. Bei adidas findest du die klassischen Gymbags in vielen tollen Farben – hier kommst du zum schwarzen Gymbag und hier zum rosĂ©farbenen Turnsackerl!
Wer gerne mehr Platz hat, fĂŒr den sind Surf-Beutel wie dieser bunte Sport- und Freizeitbeutel aus der Pharrell Williams for adidas-Kollektion genau das Richtige!

adidas

5. Schwimmbrett

Diese Schwimmhilfe war so ein tolles Wasserspielzeug, das man am liebsten gar nicht weglegen wollte. Zu Beginn des Schwimmunterrichts mussten alle zu einem KÀfig, in dem die blauen Schwimmhilfen eingeschlossen waren. VordrÀngeln stand hier auf der Tagesordnung, damit man das schönste Schwimmbrett erwischte. Die mit den abgebrochenen Ecken waren nÀmlich nicht so toll. Und samma uns ehrlich: Wer hat nicht versucht, unter Wasser auf dem Schwimmbrett zu stehen bzw. zu surfen;-)?

 

6. RucksÀcke

Ab einer gewissen Zeit trugen alle plötzlich Rucksacke – und zwar gaaanz tief am RĂŒcken hĂ€ngend. DafĂŒr wurden die Trageriemen bis zum Anschlag geweitet. Besonders cool war man, wenn man einen Eastpak-Rucksack hatte, der richtig abgewetzt und ĂŒbersĂ€t mit Buttons und Unterschriften war.

 

7. Spickzettel

Na klar – ohne Spickzettel ging in unserer Schulzeit gar nichts! Es gab die selbstbewussten Spicker und die Schisser. Die Selbstbewussten haben kaum etwas gelernt und sich ganz auf ihre (A4-)Zettel verlassen. Die Schisser haben zwar gelernt, aber den Spicker mit den wenigen LernlĂŒcken gefĂŒllt. Vor lauter Panik erwischt zu werden, verwendeten sie den Spicker dann nicht mal. Ganz kreative Verstecke waren die RĂŒckseite des Radierers, dieInnenseite des GĂŒrtels oder die Oberschenkel, wenn man einen Rock trug.

#prĂŒfung#habeinenfettenfang#spickzettel #

Ein von ĐžĐ»ŃŒĐłĐ° (@olgabeljakowa) gepostetes Foto am

 

8. Diddl-BlockblÀtter

Diddl war ja mal so cool und alle sammelten die unterschiedlichen Motivblöcke. Es gab ein regelrechtes TauschgeschÀft unter den Diddl-Fans. Einzelne BlÀtter wurden in Ordner geheftet und dann untereinander am (Schul-)Markt gehandelt. Der Star am Schulhof war man, wenn man ein besonders seltenes Blockblatt hatte!

 

9. 90s Spielzeug

Zu den (Schul-)Spielzeugen der 90er gehörten zum Beispiel der Hacky Sack, Klettball, Tamagotchis, diese bunten Spiralen, die man die Treppe runterlaufen ließ (genannt: “Slinkys”) und natĂŒrlich Jojos. Richtig cool waren Jojos mit Lichteffekten und wenn man es schaffte, dass sie sich kurz auf einer Stelle drehten und dann wieder nach oben schnellten, war man der King!

 

10. Nokia 3310

Last but not least: Das gute alte Nokia 3310, das aus unserer Schulzeit nicht mehr wegzudenken ist. Der Akku von diesem TotschlĂ€ger hielt aber einfach ewig! Wie oft haben wir wĂ€hrend den Pausen und heimlich im Unterricht Snake gespielt? Es stellte sich nur eine Frage: Was passiert, wenn man so gut war und die Schlange das ganze Display ausfĂŒllte? Mehr als ca. 2000 Punkte konnte man bei “Snake 1” aber sowieso nicht erreichen – dann war Schicht im Schacht!

Ever wonder what’s inside the Nokia 3310? You won’t believe your eyes. Video is Posted! #Nokia3310

Ein von Zack (@zacksjerryrig) gepostetes Foto am

 

Mach mit beim adidas-Quiz!

Mach mit beim adidas Quiz “90s School Quiz” im Bereich Activity in der missAPP und mit ein wenig GlĂŒck gewinnst du 99 Diamanten. Hast du genug Diamanten gesammelt, kannst du sie im Bereich MYmiss gegen coole Produkte eintauschen.