Seit dem Jahr 1976 ist der 13. August “Internationaler Linkshändertag”. Auf die Idee dazu kam der Amerikaner Dean R. Campbell. Er legte den Tag damals bewusst auf einen Freitag, den 13. – um auf den Aberglauben anzuspielen, der sich um das Thema dreht. Kein Wunder, schließlich gibt es bis heute viele Mythen, die um sogenannte “Lefties” kursieren – manche sind mehr, manche weniger ernstzunehmen. Zum Schmunzeln sind unsere 12 Fakten allemal gut …

Gesund vs. ungesund

Linkshänder rauchen angeblich mehr als Rechtshänder. Dafür werden sie aber eher Vegetarier als Rechtshänder, heißt es.

Schwach vs. stark

Linkshänder galten im Laufe der Geschichte immer als schwächer als Rechtshänder. Bis in die 70er Jahre wurde Kinder in Schulen noch gezwungen, mit rechts zu schreiben, obwohl die linke Hand ihre dominante Hand war.

Genau hinschauen

Die Nägel an der dominanten Hand – also rechts bei Rechtshändern und links bei Linkshändern – wachsen schneller.

Kurzlebig

Linkshänder erholen sich angeblich schneller von einem Schlaganfall als Rechtshänder. Dafür sterben Lefties früher, heißt es …

Irre

Im Japan von einst durfte sich ein Mann von seiner Frau scheiden lassen, wenn er herausfand, dass sie Linkshänderin ist.

Schlau

Sind Linkshänder klüger? Dafür gibt’s keine handfesten Beweise, außer: 20 % der sogenannten MENSA aus der “The High IQ Society” sind Linkshänder.

Lustig

Linkshänder kommen in Schnitt vier bis fünf Monate später in die Pubertät.

Vererbung

Wenn beide Eltern Rechtshänder sind, beträgt die Wahrscheinlichkeit, ein linkshändiges Kind zu bekommen, bei nur 2 Prozent. Ist einer der beiden Linkshänder, steigt die Wahrscheinlichkeit auf 46 Prozent.

Linke Geburten

Im Winter kommen die meisten männlichen Linkshänder auf die Welt. Will ein Forschungsteam aus Wien herausgefunden haben …

Flott

Linkshänder können angeblich schneller tippen, weil die Buchstaben A, E, R, S, T, die am öftesten verwendet werden, auf der linken Seite der Tastatur sind.

Künstler

Linkshänder gelten als besonders kreativ. Das wird auf die Dominanz der Gehirnhälften zurückgeführt: Bei Linkshändern sind Teile der rechten Hirnhälfte stärker ausgeprägt, bei Rechtshändern ist das umgekehrt. Soll heißen: Kreativität wird von der rechten Hälfte gesteuert, logisches Denken von der linken. 

Tierisch verrückt

Polarbären sind angeblich Linkshänder. Na, noch Fragen :-)?