Wenn man zuhause eine Silvesterparty schmeißt, muss man einiges beachten: Ist der Sekt eingekühlt, sind alle Speisen vorbereitet, genug Getränke im Haus und ist für die Unterhaltung der Gäste gesorgt? Handelt es sich aber noch dazu um eine Party mit Kindern, ist das die Königsdisziplin der Silvestern-Feten-Ausrichtung. Denn die Kleinen sind die anspruchsvollsten Gäste. Damit die Zeit bis Mitternacht möglichst schnell vergeht, kommen hier 5 Tipps und Tricks, die garantiert für bespaßte Kids und entspannte Eltern sorgen werden:

1. Sorge für die richtige Deko. Blase jede Menge Luftballons auf, leg Luftschlangen bereit, hänge Girlanden auf und sorge für jede Menge buntem Krimskrams, das dein Zuhause für einen Abend in eine magische Glitzerwelt verwandelt. Dabei kommt es auch auf die Details an! Außerdem dürfen natürlich auch Party-Hütchen nicht fehlen – diese können während der Party von den Kids selbst verziert werden.

2. Die richtige Essenswahl. Zu Silvester MUSS es Raclette geben? Wenn man mit Kinder feiert, sollte man das nochmal überdenken. Denn das Zubereiten am Tisch erfordert Geduld. Wer entspannter feiern will, bereitet einfach die Lieblingsspeisen seiner Kids vor und verwandelt sie mit einem kleinen Twist in Partysnacks – so kann man zum Beispiel bunte Pizza-Häppchen oder herzhafte Muffins reichen – so bleiben die Kids garantiert bei Laune.

3. Countdown für Kinder. “Mama, wie lange dauert es noch?” Ein Satz, den Eltern am Silvesterabend wohl gefühlt eine Million Mal beantworten müssen. Damit die Kinder ein besseres Zeitgefühl bekommen, kann man einen Ballon-Countdown machen. Dazu befüllt man Luftballons mit Glitzer, Konfetti oder kleinen Geschenken, beschriftet sie mit halbstündigen Abständen von Partybeginn bis Mitternacht und hängt sie der Reihe nach auf. Ist die jeweilige Uhrzeit erreicht, darf ein Kind den Ballon zum Platzen bringen.

4. Silvester-Überraschung. Kleine Überraschungssäckchen versüßen die
Warte-Zeit. Diese können bis 00:00 Uhr als Deko-Element verwendet werden. Pünktlich um Mitternach darf sich dann jedes Kind eines aussuchen. Einfüllen kann man je nach Alter der Kinder bunte Luftschlangen, Süßigkeiten, Glücksbringer, Sprühkerzen, Wünsche für das neue Jahr…

5. Eine Familien-Zeitkapsel basteln. Man nehme einen Schuhkarton oder ein Marmeladeglas. Dieses befüllt man dann mit Fotos und Wünschen für das neue Jahr und kleinen Gegenständen, Zeichnungen und Fotos, die das alte Jahr symbolisieren. So kann man das vergangene Jahr damit Revue passieren lassen und das kommende planen – und im kommenden Jahr zu Silvester holt man sie dann wieder hervor!