1. Knismolagnie

Knismalogie ist die “Fähigkeit”, durch Kitzeln zum Orgasmus zu kommen. Leute, die darauf stehen, kommen sogar dann, wenn sie anderen beim gekitzelt werden zusehen.

2. Climacophilie

Climacophile werden erregt, wenn sie von Treppen runterfallen. Klingt komisch? Naja, ist es auch.

3. Formicophilie

Leute, die Angst vor Insekten haben, sollten den Begriff Formicophilia niemals (NIEMALS) googeln. Formicophile lieben es, wenn Insekten über ihren Körper (und ihre Genitalien) krabbeln.

4. Coprophilie

Naja, dieser Fetisch ist eher ungustiös. Coprophile sind erregt, wenn sie Fäkalien riechen, ansehen und angreifen. Igitt.

5. Dacryphilie

Hat sicher tiefere, psychologische Gründe: Dacryphile werden scharf, wenn Menschen vor ihnen weinen und schluchzen.

6. Hybristophilie

Hybristophilia bedeutet im Grunde einem “Bad Boy” zu verfallen. Menschen, die sich Hybristophile nennen, werden von Personen erregt, die hinter Gittern sitzen. Solche Leute nehmen mit Häftlingen Kontakt auf, oder versuchen ihren Partner dazu überreden, kriminell zu werden.