Eine Hochzeit bedeutet eine Verbindung zweier Menschen. Doch manchmal bedeutet sie noch so viel mehr. Denn Menschen haben eine Vergangenheit, die sie mit in die Ehe bringen. Im Fall von Katie Musser war das genau so, denn ihr Ehemann Jermemy hatte bereits einen Sohn in die Beziehung mitgebracht.

Bei der Eheschließung wandte Katie sich also an Jeremys Sohn Landon, dessen Mutter Casey und ihren neuen Ehemann Tyler. Als Patchwork-Familie würden sie alle nämlich in Zukunft verbunden sein und dafür wollte sich Katie bedanken.

Zu Casey und Tyler sagt Katie: “Ich will euch danken, dass ihr mich als Freundin akzeptiert habt und mir erlaubt, Teil von Landons Leben zu sein. Ich verspreche, eurem Sohn eine unglaubliche Mutter zu sein. Ich werde ihn leiten, lehren und lieben – jeden einzelnen Tag.” Die Betreffenden waren von Katie Mussers rührenden Worten sichtlich überrascht und es kullerte die ein oder andere Träne. Dann wendet sich die Braut an den vierjährigen Landon, mit den Worten: “Ich verspreche, immer an deiner Seite zu sein, dir immer zuzuhören und dich jeden Tag zu lieben. Ich verspreche, dass ich deinen Papa mit meinem ganzen Herzen lieben werde. Ich verspreche, dass ich die beste Freundin für deine Mama und deinen Papa Tyler sein werde. Wir werden eine große Familie sein und ich verspreche dir, du wirst sie für den Rest deines Lebens haben.”

Auch in dieser Familie war nicht immer alles so harmonisch, aber Katie hat sich sichtlich Mühe gegeben und es ist einfach toll, dass sie auch Landons Mutter zeigt, wie wichtig sie ist.