Auf Twitter ist bereits kurz nach der Publikation des Artikels ein riesiger Shitstorm losgebrochen. Dan Rochkind verurteilt darin nicht nur alle schönen Frauen und sagt, man könne mit ihnen keine Konversation führen, sondern er bezeichnet seine eigene Frau ebenfalls als eher “weniger schön”.

 

Nachdem er beschlossen hatte, die “hübschen jungen Dinger” links liegen zu lassen, gab er sich mit seiner jetzigen Frau zufrieden. Über seine eigene Frau sagt Dan Rochkind beispielsweise: “Sie ist eine weichere Schönheit. Jemand, den man mit nach Hause nehmen kann und kuscheln – und sie ist sehr elegant.”

Seine Frau heißt übrigens Carly Spindel und eben diese hat die Story selbst auf ihrem Twitter Profil geteilt und angemerkt, in dem Artikel hätten sie ihrem Mann die Worte im Mund umgedreht. Bleibt nur zu hoffen, dass sie da recht hat, denn sonst würden wir uns von dem Kerl mal schnell verabschieden.