Die Tage, an denen nur renommierte Modemagazine oder Zeitungen von der Modenschau berichten durften, sind vorbei. Heute sitzen Blogger wie Amy Marietta von “Viviere Bella” in den vorderen Reihen.

 

Das Online-Magazin “The Cut” beschrieb kürzlich in einem Artikel, wie sich die Fashion Week in den vergangenen zehn Jahren verändert hat: Früher galt es als Tabubruch für die Gäste, Fotos von den Models auf dem Laufsteg zu schießen. Mittlerweile zücken Blogger wie Bryanboy oder Scott Schuman vom besten Platz aus ihre Smartphones, um die Leser über das zu informieren, was in jedem Kleiderschrank zu hängen hat.

 

Und die Blogger und Modebegeisterten werden auf der NY Fashion Week manchmal selbst zum Hingucker. Wir haben einige Streetstyles für euch vorbereitet.

 

 

 

 

Bei der New Yorker Fashion Week zeigen noch bis zum kommenden Donnerstag mehr als 100 Designer und Labels ihre Entwürfe für Frühjahr und Sommer 2015.

<!--En