Es muss nicht immer ein teures Produkt sein, um dein Beautyprobleme zu lösen. Du kannst es auch einfach mit Dingen probieren, die du ohnehin schon zu Hause hast.

Hier sind die Lösungen…

1. … für einen weichen Kajalstift

So ein Kajalstift kann manchmal ziemlich hart sein und dabei nicht so viel Farbe abgeben, wie du es braucht. Dieses Problem lässt sich ganz einfach lösen indem du die Spitze des Stiftes mit einem Feuerzeug anzündest, kurz wartest und dann den wesentlich weicheren Kajalstift aufträgst.

2. … für kleinere Poren

Einmal untertauchen bitte! Wer seine Poren sichtbar verkleinern möchte, tunkt sein Gesicht am besten für acht bis zehn Sekunden in Eiswasser. Es ist zwar eiskalt, aber wirkt Wunder. Außerdem kommt der Kreislauf so wieder in Schwung und man ist im Nu putzmunter.

3. … für ausgeruhte Augen

Ob man nun stundenlang vor dem Computer gesessen ist oder einfach eine Spur zu wild gefeiert hat, angeschwollene Augen sind immer blöd. In diesem Fall hilft Schwarztee. Nicht nur als aufputschendes Getränk, sondern auch als abschwellendes Schönheitsprodukt.

Lass dazu zwei Teebeutel für drei Minuten in heißem Wasser ziehen und nachher im Kühlschrank abkühlen. Leg dir die kalten Teebeutel auf die Augen und entspanne dich für zehn Minuten. Du wirst aussehen wie neugeboren.

4. … gegen Pickel

Apfelessig macht sich nicht nur als Zutat für Speisen gut, sondern auch für ein selbstgemachtes Gesichtswasser. Die Säure im Essig trocknet nämlich Pickel aus!

Mach eine Mischung bestehend aus einem Teil Apfelessig und vier Teilen Wasser. Träufel diese auf einen Wattepad und benutze ihn wie ein gekauftes Gesichtswasser nach dem Abschminken.

5. … für glänzendes Haar

Wenn deine Haare stumpf und matt von deinem Kopf hängen, kann dir Olivenöl Abhilfe leisten!

Wärme einen Becher Öl für zehn Sekunden in der Mikrowelle auf. So, dass das Olivenöl warm, aber nicht zu heiß ist.
Trag es auf deine Haare auf und lass’ es 20 Minuten einwirken bevor du das Öl mit einem milden Shampoo auswäscht.

Du wirst zwar mehrere Wäschen brauchen bis all das Öl aus deinem Haar verschwunden ist, aber dafür werden deine Haare weicher und glänzender sein denn je.

6. … für den perfekten Wimpernaufschlag

Wenn deine Wimpern sich trotz Wimpernzange quer stellen, hilft ein Föhn. Alles, was du damit tun musst, ist die Zange erwärmen und wieder auf deinen Wimpern verwenden. Du wirst sehen, deine Lashes werden wundervoll gebogen sein.

7. … für weiche Haut

Zucker kann übrigens auch mehr als unsere Speisen süßen und Karies verursachen. Er eignet sich in Kombination mit Olivenöl hervorragend als Peeling.

Vermische einen Teil Öl mit zwei Teilen (organischem) Zucker, reib damit vorsichtig dein Gesicht ein und wasch es dann mit lauwarmem Wasser wieder ab. Deine Haut wird nach diesem natürlichem Peeling streichelweich sein!

8. … gegen Rötungen

Stell’ dir vor du musst auf ein Event, der Pickel auf deiner Stirn leuchtet aber blutrot. So, dass man ihn schon aus kilometerweiter Entfernung sehen kann. Der Concealer und die Foundation mit denen du es versucht hast helfen rein gar nichts?!

Dann raten wir dir, zu Augentropfen zu greifen! Tunk’ einen Wattebausch in Augentropfen und halte es auf den roten Störenfried. Der Pickel wird zwar nicht kleiner, aber dafür schwächt die Rötung ab!

9. … für noch mehr weiche Haut

Der Gedanke, Avocados für etwas anderes zu verwenden als für eine leckere Mahlzeit ist zwar etwas schmerzhaft, aber da musst du jetzt durch. Besonders, wenn du Haut haben willst, die so weich ist, wie ein Babypopo!

Mach aus dem Fleisch einer Avocado ein Mus, trage es auf deinem Gesicht auf und lasse es 20 Minuten einwirken.

10. … für helle Haare

Zitronensaft ist eines der ältesten Tricks, um Haare aufzuhellen. Die darin enthaltene Säure öffnet deine Haarfollikel. In Kombination mit UV-Strahlen hast du eine neue und natürliche Methode deine Haare aufzuhellen.

Am besten du nimmst den Saft von vier Zitronen, mischt ihn mit einem 1/3 Glas Wasser und füllst die Mischung in eine Sprühflasche. Damit trägst du dein natürliches Bleichmittel gleichmäßig auf deinen Haare auf, legst dich für 45 Minuten in die Sonne und entspannst dich. Sonnenschutz nicht vergessen! Deine Haare werden mindestens um eine Nuance heller.

Der Trick funktioniert bei blonden und brünetten Haaren am allerbesten.