“Mein Baby ist noch nicht da, ich weiß das Geschlecht nicht. Ich habe mich dafür entschieden, mein Kind Iris James zu nennen, wenn es ein Mädchen werden sollte. Ich habe meinem Bruder von meinem Plan erzählt, woraufhin er traurig wurde und immer wieder betonte, dass das kein Mädchenname sei.” Diese Gedanken teilte eine Schwangere auf der Plattform mumsnet und zeigt sich geschockt, dass ihre Mutter nicht zu ihr halte. Denn die habe sie bald darauf angerufen, um ihr zu sagen, dass sie das nicht tun könne – schließlich wolle ihr Bruder seinen ersten Sohn James nennen.

via GIPHY

Die mumsnet-Userin schreibt weiter: “Mein Bruder ist weder verheiratet, noch hat er Kinder. Ich werde meine Tochter Iris James nennen!”, schreibt sie – und hofft wohl zumindest auf die Zustimmung der anderen User. Die sind sich aber nicht ganz einig: Während die einen zu Abwandlungen raten (“Hast du dir überlegt, sie Jamie zu nennen? James IST ein Männername”), finden die anderen den Namen toll (“Ich finde ihn schön. Dein Bruder kann James noch immer als ersten Namen verwenden, falls er jemals einen Sohn haben wird.”).

Ob sich die Schwangere umstimmen ließ, wissen wir nicht. Ihre ersten beiden Töchter heißen übrigens Hattie Juniper und Cleo Annika – von dem her ist zu vermuten, dass sie sich auch mit dem ungewöhnlichen Namen Iris James durchsetzen wird.

Die Erste wäre sie jedenfalls nicht, denn auch Blake Livleys und Ryan Reynolds Tochter heißt James.