Spätestens seit der höchst erfolgreichen Edeka-Werbung, die das traurige Weihnachtsfest eines alten Mannes thematisierte, wissen wir, dass das Thema Einsamkeit viele bewegt. Ein Twitter-Foto schlägt nun in dieselbe Kerbe und lässt die Netz-Gemeinde in rührseliger Stimmung zurück. 

Der Hintergrund des Postings

Ein Großvater aus dem US-Bundesstaat Oklahoma lud seine sechs Enkel zum Burgeressen ein. Weil fast alle den alten Mann versetzten, musste er jedoch zu zweit mit Enkelin Enkelin Kelsey Harmon dinieren. Diese twitterte ein Foto ihres einsamen Opas und löste damit bei zahllosen Usern tiefe Betroffenheit aus.

Das Foto zeigt den Mann, wie er am Tisch seinen Burger verspeist – (scheinbar) mit traurig gesenktem Blick. “Dinner mit Opa”, schrieb sie dazu. Nur sie sei aufgetaucht, fügte Harmon mit einem weinenden Emoji hinzu.

Seitdem der Beitrag am Donnerstag veröffentlicht wurde, hat das Bild über 212.000 Likes und 129.000 Retweets erhalten.

Viel wichtiger sind jedoch die Kommentare zum Foto. Dort drücken die Nutzer nämlich ihr Mitgefühl für den alten Mann aus. “Das bricht mir das Herz, ich würde alles dafür tun, wieder mit meinen Großeltern Abendbrot zu essen”, schrieb beispielsweise ein Userin. “Das hat mein Herz gerade richtig traurig gemacht. Aber ich bin glücklich, dass wenigstens du da warst”, kommentierte ein anderer Nutzer. Neben mitfühlenden Worten finden sich auch böse und sogar hasserfüllte Botschaften unter dem Bild, die an die übrigen Enkel des Mannes gerichtet sind. 

Die Hass-Tweets nahmen sogar ein derartiges Ausmaß an, dass Harmon einschreiten und die User ermahnen musste: “Papaw geht es gut, Leute, ich verspreche es und er liebt alle seine Enkel gleich viel. Bitte hört auf meinen Cousins Todesdrohungen zu schicken!”