Der perfekte Kuchen für den Frühling! Übrigens haben sich auch Harry und Meghan damals für ihre Hochzeit für diese Kombi entschieden.

Zutaten

  • 1 Zitrone (ungespritzt)
  • 8 Holunderblütendolden (ungespritzt, mittlere Größe)
  • 100 g Staubzucker (nach Geschmack mehr oder weniger)
  • 3 TL Zitronensaft (Menge nach Geschmack)
  • 3 TL Holunderblütensirup (Menge nach Geschmack)
  • Wasser / (nach Bedarf)
  • 200 g Butter +/ (zimmerwarm)
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zitronenschale
  • 4 Ei(er)
  • 2 Dotter
  • 250 g Mehl
  • 1/2 Pkg. Backpulver
  • 4 EL Holunderblütensirup (oder Milch)

Zubereitung

  1. Holunderblüten verlesen und vorsichtig abwaschen: Dabei die Dolden am Strunk fassen und einmal “kopfüber” in eine ausreichend große Schüssel mit Wasser tauchen. Anschließend auf ein Geschirrtuch (oder Küchenrolle) legen und mit einem Tuch sanft trocken tupfen. Etwa eine Handvoll Blüten für die Dekoration beiseite legen.
  2. Zitrone waschen und die Schale abreiben. Saft auspressen und für die Glasur beiseite stellen.
  3. Für den Teig die Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und der abgeriebenen Zitronenschale schaumig schlagen.
  4. Nach und nach Eier sowie die einzelnen Dotter hinzufügen und 3-4 Minuten sehr cremig rühren, bis eine gebundene, glatte Masse entsteht. Mehl mit Backpulver versieben und löffelweise unter den Teig heben. Abschließend den Holunderblütensirup unterrühren.
  5. Das Backrohr auf 180 °C vorheizen.
  6. Eine Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen. Etwa 1/3 des Teigs in die Form füllen und verstreichen. Die abgetrockneten Holunderblüten von den Stängeln schneiden und gleichmäßig darauf verteilen.
  7. Restlichen Kuchenteig darüber gießen, glatt verstreichen und den Kuchen ca. 50 Minuten backen. Sobald die Oberfläche goldgelb ist (nach ca. 15 Minuten), die Form mit Alufolie abdecken.
  8. Kuchen aus dem Rohr nehmen, ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, auf ein Gitter stürzen und vollständig erkalten lassen.
  9. Für die Glasur Staubzucker mit Holunderblütensirup, Zitronensaft und eventuell etwas Wasser glatt rühren, bis eine dickliche, weiße Creme entsteht.
  10. Den abgekühlten Kuchen mit der Glasur überziehen, nach Geschmack mit den restlichen Holunderblüten dekorieren, leicht antrocknen lassen und servieren.