Während man sich noch nach dem WARUM fragt und darüber nachdenkt, wie das neueste “In-Getränk” wohl schmecken mag, ist es schon passiert: Der “Avolatte” spaltet die Gemüter und löst allein beim Ansehen der Instagram-Bilder Diskussionen aus. “Verrückte Kombi!”, meinen die Einen, “Wieso gab’s das nicht schon längst?”, die Anderen.

Aber von Anfang an: Der Avolatte wurde in Cafés in der Türkei und in Australien entdeckt und hat wohl das Zeug zum neuesten Hipsterdrink. Denn er vereint nicht nur zwei der absoluten Grundnahrungsmittel eines jeden Bobos (Avocado und Café Latte), er lässt sich offensichtlich auch besonders gut auf Social Media in Szene setzen. Pürierte Avocado wird dabei übrigens nicht in den Kaffee gemischt – viel mehr geht es darum, diesen in der Schale der Frücht zu servieren und kunstvoll zu servieren. Viele Hipsterschuppen dürften (eventuell auch hierzulande) angesichts des neuestesten Hypes nachziehen. Klar, ein weitere Vorteil liegt auf der Hand: Das Abwaschen der Tassen wird überfällig!

Combing two of Melbourne’s obsessions – lattes and avo 😂

Ein Beitrag geteilt von Truman Cafe (@trumancafealbertpark) am

Hi, could I have a non-gmo organic activated almond milk latte in an avocado shell please

Ein Beitrag geteilt von SCOTT JEFFREE (@scottjeffree) am