Lindsay Lohan, die seit einiger Zeit den russischen Milliardär Egor Tarabasov datet, soll angeblich schwanger sein. Dabei wäre der Zeitpunkt für die 30-jährige Schauspielerin nicht gerade der optimalste: Gerüchten zufolge haben sie und ihr Milliardär ziemliche Beziehungsprobleme. Er soll sie in einem Streit sogar angegriffen und gewürgt haben – die britische Sun veröffentlichte dazu ein Video, dass den Streit der beiden zeigen soll. 

Außerdem soll der Milliardär Lindsay mit einer Prostituierten betrogen haben, so Medienberichte. Lohan twitterte “Ich bin schwanger” gemeinsam mit einem Trailer ihres neuen Films (K)Ein bisschen schwanger, der Tweet wurde kurz darauf gelöscht

Auch, wenn die Schauspielerin auf Instagram oft vorgibt, sie und Egor wären das perfekte Paar, so trügt der Schein offenbar. Ihre Fans hätten sich gewünscht, dass Lindsay ihr Leben nach all den Exzessen und Anzeigen endlich auf die Reihe bekommt und jemanden findet, der ihr Stabilität gibt. 

Ihr Vater Michael meinte nun in einem Interview, dass er keinen Grund hätte, Lindsay nicht zu glauben. Gestern veröffentlichte Lindsay auf Instagram ein Bild mit folgendem Text:

“Liebe Freunde, es geht mir gut. Ich nehme mir eine Auszeit mit ein paar guten Freunden. Es tut mir leid dass ich meine Privatangelegenheiten so öffentlich gemacht habe, ich hatte einfach Angst und war sehr traurig. Wir alle machen Fehler. Leider waren meine einfach immer so öffentlich. In den letzten Jahren habe ich mich auf die Suche nach meiner Seele gemacht und ich hätte mehr nachdenken sollen. Social Media gehört leider zum Business und gehört zu der Welt, in der wir jetzt leben. Ich wollte keine verwirrenden Signale senden. Vielleicht wird alles wieder gut. Vielleicht auch nicht. […]”

Dear friends. I’m good and well. #ATM I am taking time for myself with good friends. I am sorry that I’ve exposed certain private matters recently. I was acting out of fear and sadness… We all make mistakes. Sadly mine have always been so public. I have done a lot of soul searching in the past years, and I should have been more clear minded rather than distract from the good heart that I have. Social media comes with the territory of the business and the world we now live in. My intentions were not meant to send mixed messages. Maybe things can be fixed… Maybe not.. I hope they can. But I am 30 years old and I do deserve a #GENTLEgiant Life is about love and light. Not anger 🙏🏻 Thank you to those who stand by my side

Ein von Lindsay Lohan (@lindsaylohan) gepostetes Foto am

Ob sie damit auf ihren Schwangerschafts-Tweet oder auf das Instagram-Posting anspielt, in welchem sie sich sexy auf einem Bett sitzend zeigt und so Anteilnahme an den tragischen Attentaten in Nizza und Istanbul bekunden will, ist nicht ganz klar. Ihre Fans nahmen ihr diese seltsame Art der Anteilnahme jedenfalls sehr übel.