Die meisten Teenager (50 Prozent) erleben ihr erstes Mal im Alter von 16 bis 18 Jahren. 30 Prozent sind noch früher dran: Sie haben mit 14 bis 15 Jahren das erste Mal Sex.

Für Burschen ist das erste Mal besser als für Mädchen

48 Prozent der Mädchen und 40 Prozent der Burschen fanden den ersten Sex nicht so prickeld. Sie gaben an, er sei “zwar nicht so, wie ich es mir vorgestellt habe, aber trotzdem etwas Besonderes” gewesen. “Aufregend und toll” war der erste Sex hingegen für 49 Prozent der Jungs, aber nur für 24 Prozent der Mädchen.

Immerhin: 87 Prozent der Jugendlichen denken beim Sex auch an Verhütung