Inspiriert von einem Reiseposter von Franz Kraus aus dem Jahr 1936, das für Palästina als Urlaubsdestination wirbt, hat sich MONK an die Arbeit gemacht und eben solche Poster für andere Destinationen kreiert. Dabei gleichen seine Poster dem Original jedoch einzig und alleine im Stil, denn statt gewohnt paradiesischen Motiven zeigt der Künstler auf seinen Illustrationen lieber die Realität hinter der Idylle: nämlich Umweltverschmutzung, Migration, Krieg und weitere Missstände.

Hier das Original:

Und hier die “Honest Travelling Posters” von MONK: