Das Hauptquartier des Condé Nast Verlags – dem Verlagshaus gehört unter anderem die renommierte Zeitschrift “Vogue” an – wurde am Donnerstag Schauplatz eines technischen Gebrechens der besonderen Art.

Der Absatz eines schwarzen Stöckelschuhs der Marke “Louboutin” blieb in den Metall-Rillen der Rolltreppe stecken und brachte das Beförderungsmittel zum Stehen.

😂#louboutin breaks the Condé escalator!! #onlyatcondenast #loubigate

Ein von kturrel (@kturrel) gepostetes Foto am

Via Instagram dokumentierte Userin “kturrel” den Vorfall und postete eine Collage, die den steckengebliebenen Schuh mit der charakteristischen, roten Sohle zeigt. 

Kurze Zeit später schoss Nareesha McCaffrey, ihres Zeichens Besitzerin des Schuhs, nach und outete sich als Verursacherin der Panne

Great meeting at @TeenVogue … I left you guys a souvenir. RIP my @louboutinworld it just died at the Condè Nast

Ein von Nareesha McCaffrey (@nare_esha) gepostetes Foto am