Das Foto des kleinen, filigranen Tattoos, das sich die Frau mit dem Nutzernamen Raingoose direkt hinter dem linken Ohr stechen ließ, steht als Symbol für ihre partielle Taubheit.

“Da ich seit meiner Geburt auf einen Ohr taub bin, dachte ich, dass es ein freundliche Erinnerung für die Welt sein könnte, mich nicht von der linken Seite anzusprechen”, schrieb sie als Erklärung dazu. 

View post on imgur.com

Als Reaktion auf ihr Tattoo erntete die Nutzerin großteils anerkennende Kommentare und Lob von der Community. “Ich muss deine Idee stehlen”, schrieb ein User, der offenbar selbst taub ist. Andere wunderten sich, warum das Tattoo einen stumm geschalteten Lautsprecher anstatt eines Mikrofons darstellt. “Es macht den Eindruck, als würde kein Ton heraus kommen”, merkte ein Nutzer kritisch an. 

Raingoose reagierte prompt. So teilte sie mit, dass sie sich im Vorfeld sehr wohl Gedanken über das genaue Motiv gemacht hätte. Schlussendlich habe sie sich gegen das Mikrofon entschieden, da es Menschen womöglich davon abhalten könne mit ihr zu sprechen.