Ein sexy Outfit, roter Lippenstift und dumm spielen? Ein Klischee, das leider viele Frauen für sich nützen, wenn es darum geht, Männer auf sich aufmerksam zu machen. Du triffst den Mann deiner Träume (oder eben einen Mann für einen netten Zeitvertreib) und denkst, er spielt weit außerhalb deiner Liga? Kein Problem: Mit diesen fünf Tricks schaffst du es bestimmt, ihn zu verführen.

Ändere dein Mindset

Um mit deiner Ausstrahlung beim ersten Eindruck zu punkten, brauchst du das richtige Mindset. Nach der Maxime “I will be okay” zu leben, hilft in diesen Situationen wirklich: Wenn du es schaffst vom “Was wäre, wenn”-Denken loszukommen, steigt deine Bereitschaft Risiken einzugehen. So versäumst du keine Chance, deinen Crush von dir zu überzeugen. Und wenn du mal die Zeichen falsch gelesen hast und dir ein peinliches Flirt-Missgeschick passiert: Was soll’s? Es hilft ungemein, sich nicht zu sehr zu kümmern, was andere über einen denken. Ist dir also dein Charakter wichtiger als die Meinung anderer, dann machst du schon nahezu alles richtig!

Sei selbstbewusst und mysteriös

Dein Umfeld merkt, wenn du dich in deiner Haut wohlfühlst – und das zieht an! Hör also auf zu denken, du seist nicht gut genug für ihn. Aber aufpassen: Zu viel aufdringliches Selbstbewusstsein zu zeigen, kommt schnell arrogant rüber. Am besten fährst du mit subtilem Selbstbewusstsein. Tipp: Um dann noch eine extra Prise Reiz zu bekommen, kann man ruhig die Mysteriöse spielen.

Achte auf deine Körpersprache

Auch die Art, wie du dich bewegst, beeinflusst wie du auf andere wirkst. Oft passiert es uns, dass wir in unsicher wirkende Körperhaltungen verfallen und ständig in unser Smartphone schauen. Das ist definitiv nicht hilfreich beim Flirten, denn: Man wirkt und fühlt sich auch selbstbewusster, wenn man mehr Raum einnimmt. Also heißt es, Ellenbogen weiter vom Körper strecken und weitreichendere Gesten verwenden, das macht andere aufmerksam auf dich! Jetzt hast du keine Ausrede mehr, im Club zur Musik nur mitzuwippen.

Magnetisch wirken

Wir wollen immer dort sein, wo auch der meiste Spaß ist, oder? Wenn du also mit Freunden gelangweilt in einer Bar sitzt und ständig schaust, was um dich herum passiert, machst du was falsch! Stattdessen solltest du mit deinen Freunden Spaß haben: Schaut euch in die Augen während ihr miteinander redet, verwendet ausgedehnte Körpersprache und lacht laut, ohne aufgesetzt zu wirken. Dann nämlich werden sich die anderen Leute in der Bar nach euch umdrehen.

Be Social

Wir raten dir, dem Mann deiner Träume nicht 24/7 nachzulaufen – das macht dich schnell uninteressant. Sei aktiv, triff dich mit Freunden und geh auf Dates. Wenn dein Crush merkt, dass er nicht der einzige ist für dich, wirst du umso attraktiver für ihn. Es gilt: Der Eindruck, eine begehrte Person zu sein, macht dich umso begehrenswerter. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Du solltest dennoch nicht zu reserviert wirken, vor allem wenn du mit ihm zusammen bist, solltest du ihm deine ganze Aufmerksamkeit schenken.