Um die Köstlichkeit herzustellen, muss man lediglich herkömmliche Haferflocken in Flüssigkeit – man kann hierfür Milch, Buttermilch oder auch Milchalternativen wie Sojamilch, Mandel- oder Reismilch, Wasser und sogar Saft verwenden – einweichen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Gut gekühlt und mit Früchten, Schokolinsen und Co. verfeinert kann man den “Über Nacht Haferbrei” am nächsten Morgen genießen.

Na, bist du auf den Geschmack gekommen? Wir stellen drei Rezepte für Overnight Oats vor!

Overnight Oats mit Banane & Apfel

Zutaten

50 g Haferflocken

50 g Joghurt

50 g Milch

1 Banane

1 Apfel

1 Prise Zucker

1 Prise Zimtpulver

Die Banane und den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden. Mit allen weiteren Zutaten mischen und in ein verschließbares Gefäß geben. Das Ganze über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen und am nächsten Morgen genießen.

Overnight Oats mit Kokos & Blaubeere

Zutaten

5 EL Haferflocken

60 ml Kokosmilch

60 ml Milch oder Wasser

100 g Heidelbeeren

einige Kokosflocken

Die Haferflocken mit der Kokosmilch und der Milch oder dem Wasser vermengen und über Nacht quellen lassen. Am nächsten Morgen die Blaubeeren darübergeben und mit Kokosflocken bestreuen.

Overnight Oats mit Birne & Schokolade

Zutaten

100 g Haferflocken

150 ml Mandelmilch

1 Birne

2 EL Kakaopulver

Die Haferflocken in eine Schüssel geben. Die Mandelmilch beimengen. Die Birne schälen, mit einer Gabel zerdrücken und zu den Haferflocken geben. Nun 2 – 3 EL Kakaopulver darüber streuen und alles gut umrühren bis sich eine schöne braune Masse ergibt. Alles über Nacht ziehen lassen.